Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Reisender sein Yaris Hybrid
(1 Leser) (1) Besucher
Yaris Hybrid, Modellgeneration 3/XP13 (HSD ab 06/2012).
Zum Ende gehenSeite: 1...165166167168169170171...175
THEMA: Reisender sein Yaris Hybrid
**
#724650
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 05.06.2022 19:09 - vor 4 Monaten  
Damit wären auch die Motoren in den Elektroautos überdimensioniert
Irgendwie habe ich nichts anderes erwartet.

Das Thema Aerodynamik gehe ich heute Nacht an.
Wenn das stimmt was ich die letzten 2 Tage raus gefunden habe ist der Satz „die Aerodynamik spielt erst ab 70 km/h eine Rolle“ großer Unfug. Mit diesen Worten bin ich früher los gegangen.

Dann merkte ich 60 km/h ist zu schnell.
Das waren meine 1. Pulse&Glide Tests 60-30 km/h
Dann ging ich runter auf 50-20 km/h

Nun eventuell sogar 40-20 km/h


Was ich auch gern ausprobieren möchte:
Hügel runter rollen lassen in N egal wie schnell man wird?
Oder doch lieber in D schalten, Energie Rückgewinnung und ab 40 km/h in N rollen lassen.

Hintergrund ist die Aerodynamik.
Ich kann es nicht ausrechnen dazu bin ich zu dumm.
Lob und Hut ab an @MarieCurie sie kann so etwas.

Aber der ich das gern selbst sehe - probiere ich mal aus wie weit mein Auto denn den Hügel runter rollt.
Das habe ich noch nie probiert. Vermute aber, dass ein schalten auf D und an 40 km/h in N die Reichweite eher verringert.

Wissen tue ich das alles nicht.
Reisender
Beiträge: 3043
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Yaris Hybrid 2016
26.09.2022

Bei einem Unfall gibt es nur den Zeitwert von der Versicherung.
Risiko eines Unfalls senken, geht mir über alles.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#724698
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 06.06.2022 08:24 - vor 4 Monaten  
Hei,
was mich jetzt mal rein vom praktischen her interessiert: Wenn Du bei P&G = 40/20 feststellst, dass das mächtig was bringt, behälst Du das dann bei deinen täglichen Strecken bei? Frage nur, ob es das dann Wert ist, als Pendler bei jeder Schicht 5-6 Stunden im Auto zu sitzen. Wir wollen zwar alle spritsparend fahren, aber das wäre mir dann persönlich doch zu fett.
Mir reichen schon meine 30 min zur Arbeit .
ex_Menne
Beiträge: 12
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#724767
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 06.06.2022 12:01 - vor 4 Monaten  
Der geplante Test ist ausgefallen. Eventuell Mittwoch.

Trotzdem habe ich es auf Langstrecke durchgezogen.
Es hat 45 km gebraucht, bis ich von 2,5 l/100 km (Warmlaufphase) wieder auf 2,4 l/100 km laut Bordcomputer war. Die konnte ich dann auch halten.


Die Durchschnittsgeschwindigkeit sinkt wie zu erwarten von 30 km/h auf 25 km/h.
Also es ändert fast nichts. Ein bisschen rum stehen geht das genauso schnell.
Um die Frage zu beantworten muss ich erst das Ergebnis abwarten.
Ehrlich gesagt merkt man während der Fahrt nicht viel davon wie hoch man beschleunigt.

Nur die Menge an Wildwechsel, den ich die letzten Tage sah, ein Tier so groß, habe ich mein Leben lang noch nie gesehen. Das belohnt dann für das langsame fahren = kein Unfall, keine Vollbremsung.

Und ich war total entspannt angekommen.
Mehr möchte ich nicht. Die Uhrzeit ändert für mich nichts.
Alles gelebte Zeit. Und die Fahrten sind, seit dem ich rund um die Uhr Bundesstraßen meide entspannt und schön.


P.S. In Physik hatten wir es nicht.
Aber das man bei Gegenwind 25 km/h und man 50 km/h fährt, eine Kraft von 75 km/h aufbringen muss wusste ich nicht. Stand so im Internet.

Andersrum kann man es abziehen.
Und Rückenwind /Gegenwind sehe ich sofort im EV Anteil und Verbrauch.

Achso 80% EV sind bei Pulse&Glide 40-20 km/h möglich.
81 % sah ich auch
Reisender
Beiträge: 3043
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.06.2022 12:04 von Reisender.
Toyota Yaris Hybrid 2016
26.09.2022

Bei einem Unfall gibt es nur den Zeitwert von der Versicherung.
Risiko eines Unfalls senken, geht mir über alles.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#724854
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.06.2022 09:51 - vor 4 Monaten  
@Reisender:
Du hattest Reifen neu gekauft, weil die alten porös waren / wurden. Nach wie viel Jahren wurden die porös und welcher Typ? Toyota's Erstbereifung oder andere? Danke Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 7811
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Zitat: Fff - Ferrari for future - ehemaliger Wirtschaftsminister P. Altmaier
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,8 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#724864
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.06.2022 11:15 - vor 4 Monaten  
Reisender schrieb:P.S. In Physik hatten wir es nicht.
Aber das man bei Gegenwind 25 km/h und man 50 km/h fährt, eine Kraft von 75 km/h aufbringen muss wusste ich nicht. Stand so im Internet.

Andersrum kann man es abziehen.
Ja, im Prinzip ist das so. Es kommt ja beim Luftwiderstand auf die Relativgeschwindigkeit zum umgebenden Medium, also der Luft, an, nicht auf die Geschwindigkeit zum Boden. Mal ein Beispiel mit einfachen Zahlen. Nehmen wir an, die Fahrzeuggeschwindigkeit sei 2 (in beliebigen Einheiten) und die Windgeschwindigkeit 1. Der Luftwiderstand steigt ja quadratisch mit der Geschwindigkeit. Kommt also der wind direkt von Vorne, dann ist der Luftwiderstand, bis auf Faktoren, (2+1)*(2+1)=9. Kommt der wind direkt von Hinten, dann erhält man: (2-1)*(2-1)=1, also zusammen 9+1 =10. Ohne Wind wäre das 2*2+2*2=8. Also mit Wind muss man bei Hin- und Rückfahrt zusammen immer mehr gegen den Luftwiderstand an arbeiten als bei Windstille.

Kommt der Wind nun nicht direkt von Vorne bzw. Hinten, wird der Einfluss des Windes beim Gegen-den-Wind-Fahren grösser und der Effekt beim Mit-den-Wind-Fahren kleiner und vergrössert auch in diesem Fall den Luftwiderstand. Das liegt daran, dass die effektive Fläche grösser wird, weil dann ja auch ein Teil der Seitenfläche dem Wind ausgesetzt ist und ausserdem sich der cW-Wert erhöht, weil die Seitenfläche steil und nicht so "windschnittig" wie die Frontpartie des Fahrzeugs ist. Darüberhinaus hat man i.A., solange die Windgeschwindigkeit auf Fahrzeughöhe kleiner als die Fahrzeuggeschwindigkeit ist, auch bei Rückenwind, eine positive Relativgeschwindigkeit zur Luft.

Aber: Das, was man normalerweise (Wetter-App, -vorhersage) als Windgeschwindigkeiten angibt, ist die Geschwindigkeit in 10 Metern Höhe, nicht die auf Fahrzeughöhe. Nur direkt am Wasser mit Wind vom Wasser bzw. auf Brücken sind die beiden Windgeschwindigkeiten in etwa gleich. Im Normalfall wird der Wind von Bäumen, Häusern, Hecken oder bestellten Feldern ( alles auch in grösserer Entfernung) deutlich abgebremst. Dadurch wird der Effekt durch den Wind auf den Fahrwiderstand stark verringert.

Als Beispiel: Gestern war es etwas windig, etwa 20 km/h, in Böen bis 65 km/h, laut Wetterdaten. Ich bin gestern nach Haseldorf an die Elbe gefahren. Die Durchschnittsgeschwindigkeit war 40 km/h. Auf der Hinfahrt ging es im Mittel gegen den Wind, zurück war der Wind hauptsächlich von Hinten. Nimmt man die obige, einfache Rechnung, wäre der Luftwiderstand auf der Hinfahrt (9/4)=2.25-mal und auf der Rückfahrt nur 1/4 dessen, was man bei Windstille haben würde. Real war der Luftwiderstand auf der Hinfahrt nur 11% höher und auf der Rückfahrt auch höher!, um 7%, als ohne Wind. Dass der Luftwiderstand auf der Hinfahrt nur um 11% erhöht war, liegt an der Wirkung der Umgebung auf die Windgeschwindigkeit auf Fahrzeughöhe. Dass auch auf der Rückfahrt der Wind den Luftwiderstand erhöht hat, liegt ausserdem daran, dass er nicht direkt von Hinten kam.
ex_MarieCurie
Beiträge: 777
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.06.2022 12:01 von ex_MarieCurie.
Viele Grüße aus Schenefeld - Bleibt gesund!
Prius 4 Exe FL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#724871
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.06.2022 11:57 - vor 4 Monaten  
@Hybridfan5,
laut Spritmonitor habe ich

Datum: 30.07.2021
Kilometerstand: 152.218 km minus 700 km mit den Reifen ab Werk = 151.518 km
Zeit: 18.10.2016 - 30.07.2021: 4 Jahre 285 Tage
Preis: 360,36€


Das waren Goodyear Vector 4 Seasons Gen. 2
Und es wurden die gleichen wieder in 175/65/R15
Reifenprofil waren mindestens 3,7 mm eher mehr

Stand kurz vorm TÜV 2021.
Der nächste TÜV ist nächstes Jahr 2023, also mit ein bisschen Glück könnte ich die Reifen länger fahren. Wir werden sehen.

Toyotas Sommerreifen habe ich dem Toyota Händler geschenkt und bei meiner Frau im Yaris 2019 ohne Hybrid sind die gleichen Reifen drauf wie bei mir. Die haben wir ATU anvertraut, als der Herbst kam. Also ich sehe sehr gut, was Fahrstil, Geschwindigkeit, Gesamtkilometer, Reifendruck mit den Reifen machen. Sind beide bei ATU gekauft.

Die Reifen beim sogenannten „freien Reifenhändler“ hatten damals 1x einen Höhenschlag (also die, die porös wurden). Und seit dem bin ich mit dem Händler „fertig“ der Chef meinte alles wäre kaputt nur nicht seine Reifen. Das Ergebnis war dann wahrscheinlich mein kaputtes Radlager - auf der Seite - die Reifen sind Laufrichtung gebunden. Seit dem fahre ich wegen Reifen zu ATU, billiger waren sie auch noch..
Reisender
Beiträge: 3043
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.06.2022 12:21 von Reisender.
Toyota Yaris Hybrid 2016
26.09.2022

Bei einem Unfall gibt es nur den Zeitwert von der Versicherung.
Risiko eines Unfalls senken, geht mir über alles.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#724903
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.06.2022 16:58 - vor 4 Monaten  
Reisender schrieb vorige Seite:
Und begrenzen das ganze bei Pulse auf 40 km/h also 35 km/h GPS. Bin gespannt.

Reisender schrieb @Spritpreise:
Egal, wird noch langsamer gefahren.

Für den Fall das die Vorwärtsbewegung in den negativen Geschwindigkeitsbereich gehen sollte, solltest Du das beachten:
Warum kann mein XP13 eigentlich beim Rückwärtsrollen nicht rekupieren?


LG
Klaus

P.S.: negativ vorwärts (Bewegung) ≙ rückwärts; so wie negative Beschleunigung ≙ verzögern, bremsen.
KSR1
Moderator
Beiträge: 23569
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive
Bitte nutzt für Youtube-Videos die Teilen-Funktion um einen anklickbaren Link für das Forum zu erhalten.
Klick für "Daumen hoch"-Smilie
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#724904
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.06.2022 17:08 - vor 4 Monaten  
Mal ein ganz kurzer Beitrag, anstatt Kilometerlang zu „Reisenders Gebetsmühlen, in dem man den Fitzel Delta sucht“.

Anfahrtsweg 40,9 km da dürfte alles warm sein, inklusive Reifen.

Teststrecke, möglichst gerade, kein Verkehr, keine Rennleitung, war sehr schwer zu finden, auch nicht zu kurz. Wird 3,9 km lang sein. Die möchte ich mit den Geschwindigkeiten hin und zurück fahren. So das man irgendwelche Beeinträchtigungen ausschließen kann. Also 7,8 km Länge.

Geplant in Pulse&Glide
50-40 km/h
50-20 km/h
40-30 km/h
40-20 km/h

Also insgesamt 31,2 km zu fahren. Das wird wohl mindestens 1 Stunde dauern.
Auf das ich dann das Ergebnis habe, für Reisenders Gebetsmühlen über 100 Seiten, zum Fitzel Delta in Millilitern

Wetten werden bei der Rennleitung angenommen

Achtung: Spoiler!
ich muss halt die Zeit dafür aufbringen. Jeder so wie er/sie mag.
Reisender
Beiträge: 3043
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.06.2022 17:17 von Reisender.
Toyota Yaris Hybrid 2016
26.09.2022

Bei einem Unfall gibt es nur den Zeitwert von der Versicherung.
Risiko eines Unfalls senken, geht mir über alles.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#725283
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 10.06.2022 23:53 - vor 3 Monaten, 4 Wochen  
Reisender schrieb:
...Bordcomputer steht wie festgenagelt bei 2,6 l/100 km...

Eine Tankfüllung die ich dafür ran ziehe waren:
2,6 l/100 km laut Bordcomputer
1.171 km gefahren
31,51 Liter haben rein gepasst.

...Wir werden sehen... Bin guter Hoffnung, ...

Moin Reisender,
angesichts deiner ungemein niedrigen Verbrauchsbasis ist die nur zweistellige Verbrauchsanzeige im BC mit einem recht hohen Fehler behaftet. Du weißt ja nicht, ob hinter der angezeigten 2,6 tatsächlich nicht eine reale 2,6999 steht. Für dich bedeute es eine Reichweiten-Unsicherheit von bis zu 50 km auf die 35 l Tankfüllung (oder immerhin 3,8 %) allein aufgrund dieser Tatsache.

Dem Nervenkitzel angesichts sich leerendem Tankinhalts kannst du die Schärfe nehmen, indem du dem BC eine zusätzliche Dezimalstelle entlockst. Das geht - zumindest bei meinem Auris - ganz einfach. Im BC Menü 'Allgemein' den Wert für Kraftstoffeinheit auf km/l ändern. Dann springt die Anzeige für alle gespeicherten Verbrauchswerte augenblicklich um, in Hybrid-typischen Sphären ist das immer ein zweistelliger Wert vor dem Komma plus eine Nachkommastelle.

Also ablesen und mit dem Taschenrechner umrechnen: Es ist immer der Kehrwert und Faktor 100 zwischen diesen beiden Ausgabeformaten. Aufgrund des dreistelligen Ausgangswertes kannst du nun rückwärts auf zwei korrekte Nachkommastellen (l/100km) zurückrunden.

Du kannst danach auch sofort zur bisherigen Darstellung zurückkehren, es gehen dabei keine Werte verloren bzw. es wird nichts gelöscht / genullt.

Viele Grüße,
Martin
der_flieger
Beiträge: 392
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.06.2022 23:56 von der_flieger.
Auris 2 TS - einer der Letzten seiner Art Yaris Hybrid 'Energy Style'
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#725674
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 13.06.2022 18:01 - vor 3 Monaten, 3 Wochen  
…hatte mich ein bisschen zurück genommen um mich zu beruhigen.

Nun sachlich weiter:
Ich habe leider in meinem Yaris Hybrid einen Bordcomputer der nur folgendes anzeigt:
-Restreichweite (die man als Hypermiling Freund getrost für überflüssig halten kann)
-Durchschnittsgeschwindigkeit
-Durchschnittsverbrauch in l/100 km
-Momentanverbrauch in l/100 km (der Wert wird nach meiner Erfahrung um so genauer, desto mehr sich der Tank leert)
-Kilometerstand
-Trip A
-Trip B
-Außentemperatur
-Uhrzeit

Der Hybrid Assistant ist gegen das alles eine Offenbarung

Ich möchte euch meine Ergebnisse zeigen.
-die Strecke ist immer gleich
-ich starte immer mit kaltem Motor
-immer 100% Grillblocking


Die beste Fahrt vorn weg

Strecke 13,77 km
EV 10,71 km = 77%
Durchschnittsgeschwindigkeit 25 km/h
Zeit 33:28 Minuten
Verbrauch 2,87 l/100 km
Verwendet 0,395 Liter E10
Energieverbrauch 7,38 kWh/100 km
Außentemperatur 11°C
Wetter trocken, kein Wind

Beschreibung:
Aus der Einfahrt meiner Mutter elektrisch raus gefahren. Mit dem Druck auf die Lüftung Frontscheibe den Verbrennungsmotor gestartet. Den Hybrid Assistant (Ball) so gehalten das kein Strom aus dem Akku entnommen wird. Geschwindigkeitsbegrenzung 30 km/h vor der Dorfstraße Stage 2 Verbrennungsmotor aus.

Ab hier
Mit dem C von E-C-O im Ecometer beschleunigt (der Punkt an dem sich der Verbrennungsmotor zuschaltet). Bis 45 km/h GPS (50 km/h Tacho)

Fuß vom Gas, Verbrennungsmotor aus
In N geschaltet

Ausrollen lassen bis 17 km/h GPS (20 km/h Tacho)

Und das ganze erneut, bis zum Ziel.
Der Bahnübergang war auf dem Weg zum Ziel zu, also Warten und das 1. mal anfahren, was bei den anderen Fahrten immer nicht stand fand. Da konnte ich durch rollen.

Ich sah schon vor der Bundesstraße einen sehr guten Wert in km/Liter im Hybrid Assistant. Freute mich. Da kam der Verkehr. Es waren nur 2 Autos, ein PKW und 1 Taxi. Also fuhr ich links in eine Seitenstraße und musste wenden.

Die anderen Fahrten:
-50-40 km/h Pulse&Glide bei 15°C ergab 73%EV, 8,26 kWh/100 km bei Regen
-40-30 km/h Pulse&Glide bei 13°C ergab 76%EV, 7,72 kWh/100 km trocken, kein Wind
-50-40 km/h Pulse&Glide bei 16°C ergab 72%EV, 7,82 kWh/100 km trocken, kein Wind
-50-20 km/h Pulse&Glide bei 11°C ergab 77%EV, 7,38 kWh/100 km trocken, kein Wind
Und letzte und beste noch mal zum Vergleich


Nun könnte man sagen ja 25 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit
Ich fuhr jeden Tag auch wieder zurück. Dank Ampeln war die Durchschnittsgeschwindigkeit ebenfalls 25 km/h. Nur der Verbrauch stieg merklich an.

Hier die Unterschiede nach anderen Zahlen:
50-40 = 3,183 l/100 km (0,435 Liter) Regen
40-30 = 3,031 l/100 km (0,418 Liter)
50-40 = 3,079 l/100 km (0,420 Liter)
50-20 = 2,870 l/100 km (0,395 Liter)


Es war die letzte Fahrt
-kälter
-ich hatte den geschlossenen Bahnübergang
-ich hatte das in die Seitenstraße rein fahren, wenden, neu anfahren

Und trotzdem zur schnellsten Fahrt 50-40 = 26:12 Minuten zu 33:28 Minuten
0,209 l/100 km weniger bei ca. 14 km Strecke
0,44 kWh/100 km
25 ml Unterschied

Sichtbar wird das erst auf 100 km.
Und doch der geringste Wert.


Meine Standardfahrweise 50-20 km/h hat gewonnen.
Ist nun mal so.



Möchte hier niemanden anstiften es mir nachzumachen.
Wollte für mich wissen, bringt es was langsamer zu fahren (40 km/h) Antwort für mich = nein
Bringt es etwas lange ausrollen zu lassen? Wenn man den letzten ml hinterher jagt = ja
Bringt Micro bis Mini Pulse&Glide 50-40 km/h etwas? Antwort = ja

Und dieses Micro/Mini Pulse&Glide kann man gut im normalen Verkehr einbauen.

Nun brauche ich auch das weitere nicht mehr ausprobieren.
Das nächste ist dann irgendwann mal ein BEV sparsam fahren.

Meine Hoffnung ist, dass Dinge wie Zylinderkopfdichtung oder Hybrid Batterie durch die Fahrweise geschont werden. Ob es etwas bringt? Ich weiß es nicht.


Mein Durchschnitt für diese Tankfüllung ist auf 2,7 l/100 km gestiegen.
Müsste ich täglich nur 0,8 Liter E10 verfahren. Es wäre mir wahrscheinlich egal.
Ich verfahre aber 4,7 mal so viel bei 4,8 mal so viel Strecke

Interessant bei 1,90€/Liter E10 werden die Kosten
28 km = 334,40€ /Jahr für Benzin
138 km = 1588.4€/Jahr für Benzin

…und das ist immer nur zur Arbeit und zurück.


Danke für eure Aufmerksamkeit. Der kleine Toyota Yaris Hybrid fährt noch.
Bleibt gesund…tschüssing.
Reisender
Beiträge: 3043
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.06.2022 19:17 von Reisender.Grund: Korrektur
Toyota Yaris Hybrid 2016
26.09.2022

Bei einem Unfall gibt es nur den Zeitwert von der Versicherung.
Risiko eines Unfalls senken, geht mir über alles.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#727266
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 25.06.2022 23:47 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
][/url]
Das wär's doch für die langen Stunden nach Feierabend. Hattest du nich immer eine Schlafgelegenheit gesucht? Erinnert zwar etwas an einen S.., aber der Zweck heiligt die Mittel. Zusammengeklappt sieht es aus wie eine Klamottenbox.
ex_Menne
Beiträge: 12
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.06.2022 00:04 von ex_Menne.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#727267
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 26.06.2022 00:03 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
Warum sollte er nicht mehr fahren? Hast Du das unlängst verlinkte Video vom PHEV P4 gesehen, der nahezu unendlich viele Meilen völlig problemlos abgespult hat und dasteht wie ein frischer junger Gebrauchtwagen?

Das ist die Messlatte und dazu ist das HSD locker fähig. Vielleicht nur im Prius, aber ich denke, demnach geurteilt, ist dein kleiner Yaris jetzt vergleichsweise erst langsam eingefahren.
Wisedrum
Beiträge: 5913
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.06.2022 00:04 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 103.479km, 3,5l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#727275
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 26.06.2022 01:23 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
@Menne - hochschieb? Hat doch so lange keiner was hier geschrieben
Mein Beifahrersitz reicht mir vollkommen. Und das ist sicher. Da klaut mich keiner.
Im Sommer mit Klimaanlage (Fenster auf) und im Winter sogar mit leichter Isolierung.
Funktioniert seit Jahren das System. Dein Bild ist ein bisschen schlecht für meine Aerodynamik

@Wisedrum, ich hatte noch nie ein Auto mit soooo vielen Kilometern.
Ich freue über jeden Tag, an dem es anstandslos fährt.
Und der Verbrauch laut Bordcomputer steht im Moment bei 2,4 l/100 km.

Habe mehrere Kollegen, die geben auf der Hälfte der Strecke (30 km) mehr Geld aus als ich auf 68 km.
Und das ist schon toll. Nun gut, sie sind auch doppelt so schnell unterwegs.
Aber man kann ja nicht alles haben. An die Fahrzeit Habe ich mich längst gewöhnt.

Das wie man sich fühlt nach der Fahrt, dass ist für mich das entscheidende.
Kaputt und erschöpft oder entspannt? Aber das habe ich schon oft genug geschrieben.
Reisender
Beiträge: 3043
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Yaris Hybrid 2016
26.09.2022

Bei einem Unfall gibt es nur den Zeitwert von der Versicherung.
Risiko eines Unfalls senken, geht mir über alles.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#727301
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 26.06.2022 10:23 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
Was heist hochschieb? Wenn lange keiner weiter was geschrieben hat zu deinen Themen wird wohl jeder so seinen Grund haben . Das Bild hat ja im Grunde genommen auch nichts mit deinem Fahrstil oder Testen zu tun.
Hochschieben kannst du doch selber. Wird dir sicher auch nach Jahren noch etwas einfallen.
Das Teil ist im übrigen zusammengeklappt ca 20cm hoch und windschlüpfrig.
Jetzt lacht nicht, aber bei mir kam sofort eine Gedankenkette in den Kopf:

Bild - Leipzig - Gothic-Szene.

Wäre für weit Anreisende doch sicher ein stilvolles Nachtlager.
ex_Menne
Beiträge: 12
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#727309
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 26.06.2022 11:27 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
Reisender schrieb:

Habe mehrere Kollegen, die geben auf der Hälfte der Strecke (30 km) mehr Geld aus als ich auf 68 km.
Und das ist schon toll. Nun gut, sie sind auch doppelt so schnell unterwegs.
Aber man kann ja nicht alles haben. An die Fahrzeit Habe ich mich längst gewöhnt.


Ich habe mich auch daran gewöhnt entspannt langsamer zu fahren. Bin aber sicher nicht so extrem wie du.
Ich nutze die Fahrzeit um über Smartphone und Auto mir Podcast anzuhören. Gibt viele sehr interessante Podcasts mit denen man die Fahrzeit sehr sinnvoll nutzen kann. Seitdem stört es mich nicht wenn ich mal einige Minuten länger auf entspannter Strecke unterwegs bin, die Zeit ist ja durch das Hören von Podcasts nicht verschwendet. Und am Ende hat man dann auch noch einen schön niedrigen Verbrauch.
Andi_mit_i
Beiträge: 1503
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris TS Hybrid ab 2020
Honda Jazz Hybrid 2014-2020
Honda Jazz 1.4 CVT 2005-2014
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...165166167168169170171...175
Moderation: JoAHa, KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987