Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault
(1 Leser) (1) Besucher
Elektro-Autos (BEV) der Allianz Renault-Nissan (seit 1999) und Renault-Nissan-Mitsubishi (seit 2016).
Zum Ende gehenSeite: 1...10111213141516...28
THEMA: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault
#779934
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 07.11.2023 11:27 - vor 8 Monaten, 2 Wochen  
Egon schrieb:
...immerhin wird der Innenraum-Luftfilter gewechselt. Nur: Der kostet bei Renault unglaubliche 86,40 Euro plus 21 Euro fürs Auswischen der Filterbox (!) plus Arbeitszeit. Ich habe ihn für 8,20 Euro im Netz bestellt (Bilstein, Aktivkohle), selbst gewischt und mit zwei Handgriffen ausgetauscht.
Grüße, Egon

Das ist echt Abzocke! Unglaublich...

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 6044
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.11.2023 11:27 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#780682
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 17.11.2023 19:54 - vor 8 Monaten, 1 Woche  
Ein Schwachpunkt bei diesem Modell: Mechanisch fragiles Design und gleichzeitig over-engineerd. Der an die ZV gekoppelte Aktuator [...]
...der Ladeklappe hat heute Mittag - wie befürchtet - im jungen Alter von nur 10 Monaten bei Kilometerstand 26.000 endgültig aufgegeben. Die Abdeckung stand dauerhaft einen Spalt offen.

Eine Fehlkonstruktion, die ich zwar nicht überbewerten möchte, aber Vertrauen in die Produktqualität erweckt so etwas natürlich nicht. Ganz abgesehen davon, dass seit vielen Jahrzehnten nahezu alle Autos über Tankklappen verfügen und man die Mechanik dafür nun nicht unbedingt hätte völlig neu erfinden müssen.

An der Innenseite der Ladeklappe befindet sich die Abdeckung des Typ2-Anschlusses, nur die beiden CCS-Pins sind zusätzlich separat abgedeckt. Geht nun die Klappe nicht mehr zu und es regnet, wird es darunter ganz schnell nass und schmutzig. Das ist zwar elektrisch zunächst unkritisch (weil ohne aktiven Ladevorgang stromlos), aber trotzdem kein Zustand.

Glücklicherweise hatte der freundliche Renault-Händler das passende Ersatzteil da (weil bekanntes Problem) und hat es trotz meines spontanen Besuchs sofort eingebaut. Damit habe ich gar nicht gerechnet, prima! Anderthalb Stunden hat das gedauert, die Kosten übernimmt natürlich Renault.

Angeblich wurde das Design des defekten Teils mittlerweile in der Serie geändert. In der Tat sieht das Neue ein klein wenig anders aus und fühlt sich mechanisch auch anders an. Bleibt zu hoffen, dass es auch länger hält.

Renault hat übrigens die Garantiebedingungen geändert: Statt wie bislang innerhalb des ersten Jahres nach Erstzulassung kann man eine Garantieverlängerung nun bis zum letzten Tag der Werksgarantie buchen. Das kostet ab dann 210 Euro pro Jahr, was ich für ein faires Angebot halte. Die 8 Jahre Garantie auf den Akku lassen sich allerdings nicht verlängern.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#780687
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 17.11.2023 21:46 - vor 8 Monaten  
Bei e-Golf ist die in die ZV integrierte Lade/Tankklappe auch ein Problem. Unser Stellmotor musst nach 46 Monaten auch ersetzt werden - die Werkstatt hatte das Ersatzteil sogar vorrätig.

Beim Ioniq scheint das Problem auch aufzutreten, obwohl die Ladeklappe nur per Knopfdruck öffnet.
bgl-tom
Beiträge: 3878
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#780727
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 18.11.2023 10:26 - vor 8 Monaten  
Wieso muss die Ladeklappe bei nem BEV denn überhaupt abschließbar sein!? Man kann dort ja keinen Kraftstoff stehlen

Na Hauptsache die elektromechanische Verriegelung des Ladesteckers ist da langlebiger...
Andi_K
Beiträge: 1079
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius+ BJ 2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#780729
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 18.11.2023 10:34 - vor 8 Monaten  
Bei unserer ZOE funktioniert die Ladeklappe seit 8 1/2 Jahren einwandfrei, aber ich will es nicht verschreiben, gleich mal auf Holz klopfen...
Andi-K hat recht, ein einfacher Federmechanismus würde es auch tun, aber wer weiß, vielleicht stehen da irgendwelche Sicherheitsvorschriften dagegen? Insich geschlossenes Hochvoltsystem...?

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 6044
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.11.2023 10:40 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#780731
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 18.11.2023 11:00 - vor 8 Monaten  
Andi_K schrieb:
Wieso muss die Ladeklappe bei nem BEV denn überhaupt abschließbar sein!?
Auch bei meinem PHEV habe ich mich das gefragt.

Aber hätte ich nicht so aufmerksam das Handbuch "studiert" - immerhin ist darin der Begriff "Ladevorgang" 178(!) mal zu finden - wäre mir das gar nicht aufgefallen.
Denn dank des "intelligenten Verriegelungssystems" entriegelt sich die Klappe, wenn man darauf drückt von selbst, wenn man den Schlüssel dabeihat. Sogar bei abgeschlossenem Fahrzeug.
Smoothie
Beiträge: 4453
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
+ --- P4 Plugin 08/2018 (VFL) ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#780790
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 18.11.2023 17:49 - vor 8 Monaten  
Bei unserer ZOE funktioniert die Ladeklappe seit 8 1/2 Jahren einwandfrei
Ja klar, da hat der Hersteller auch nicht ohne Not das Rad komplett neu erfunden.

Das aber scheint ein Trend in der Automobilindustrie zu sein. Dabei stehe ich Neuerungen im Allgemeinen sehr aufgeschlossen gegenüber. Aber es gibt manch hanebüchenen Unfug, welcher derart offensichtlich blöde und praxisfremd ist, dass ich seine Einführung und Verbreitung kaum glauben kann. Ein paar Beispiele gefällig? Aber gerne:

  • Runde Lenkräder? Wie langweilig! Machen wir doch lieber irgendwas total Unpraktisches. Ein Steuerhorn, ein Viereck, zwei Joysticks, egal. Hauptsache anders.

  • Ein Notrad? Wozu das denn? Legen wir doch lieber eine in den meisten Fällen nutzlose Klebepampe mit einem Kompressor bei, die zwar nur kleine Löchlein und auch diese nur in der Lauffläche verschließen kann, aber dafür zuverlässig jede Felge inklusive RDKS-Sensor ruiniert.

  • Apropos: Reifenkontrolle per Umdrehungszahl? Funktioniert prima, aber da steckt ja keine Verdienstmöglichkeit drin. Verbauen wir doch lieber RDKS-Sensoren, deren meist nicht austauschbare Batterien nur ein paar Jahre halten und die in der Zwischenzeit bei Rad- oder Reifenwechseln für unterhaltsame Effekte sorgen.

  • Matte Oberflächen aus robustem, langlebigem Kunstoff, UV-fest, angenehm anzufassen, leicht zu reinigen und unempfindlich? Ach nö, verbauen wir doch lieber Softlack, der nach ein paar Jahren abblättert oder Material, das sich seiner Weichmacher schnell entledigt. Und die beste Idee: Hochglänzende Klavierlack-Oberflächen, auf denen man jedes Staubkorn und jeden Fingerabdruck sieht.

  • Tasten für ständig benötigte Funktionen? Wozu denn, das geht doch auch über Felder auf einem Touchscreen. Ok, die kann man beim Fahren nicht so gut mit dem Finger treffen, aber man muss sich ja ohnehin erst durch ein paar Menüebenen bis dorthin vorarbeiten.

  • Und wenn es schon so physisches Schalterzeuch sein muss, dann aber bitte keine leicht erreichbaren Tasten oder Drehknöpfe, womöglich auch noch beleuchtet. Stattdessen lieber Slider, Sensorflächen, Up-Down-Felder oder so was. Lenkt beim Fahren ab wie Sau, aber Fortschritt muss sein.

  • Bügeltürgriffe - gut zu greifen, idiotensicher, bewährt, einfach, robust? Nee, lassen doch lieber irgendwas elektrisch ausklappen oder ausfahren, mit Sensorflächen kombinieren, oder einem Keypad - oder irgendwas noch Komplizierteres.

  • Eine manuelle Verriegelung am Handschuhfach, so dass es sich sofort öffnen lässt? Welch ein Anachronismus. Es gibt doch Sprachkommandos. Oder Bildschirmmenüs. Oder noch besser: Eine App. Es hat doch sowieso jeder ein Smartphone, also wozu ein Knopf am Handschuhfach?

  • Blinkerhebel? Ach Gottchen, die nackte Steinzeit. Bringen wir doch lieber eine Taste im Lenkrad oder Steuerhorn unter, die sich zwar mitdreht, aber da muss der Fahrer im Kreisverkehr halt mitdenken.

Und so fort. Nur wenig davon macht mich ärgerlich; das meiste lässt mich eher staunen. Und, um zum Thema zurückzufinden: Renault hat so einiges in der MéganE verwirklicht, das ebenfalls in die Kategorie "Kann man machen, muss man aber nicht" fällt. Aber man hat es dabei wenigstens nicht übertrieben und das meiste ist ganz gelungen.

Wieso muss die Ladeklappe bei nem BEV denn überhaupt abschließbar sein!?
Eigentlich nur, um Vandalismus zu erschweren. Wenn jemand einen matschigen Apfel in den Typ2-Port drückt, entsteht zwar kein unmittelbarer Schaden, doch der Besitzer hat vor dem nächsten Ladevorgang ziemlich viel Arbeit, das alles sorgfältig herauszupulen. Aus demselben Grund gibt es auch viele AC-Ladepunkte, deren Port erst nach Freischaltung zugänglich ist.

Denn dank des "intelligenten Verriegelungssystems" entriegelt sich die Klappe, wenn man darauf drückt von selbst, wenn man den Schlüssel dabei hat. Sogar bei abgeschlossenem Fahrzeug.
Jaja, die heutzutage üblichen Steuergerät-Spielereien.

Ich pflege meine Autos per Tastendruck zu entriegeln, damit die nicht immer aufgehen, fröhlich zur Begrüßung blinken und erwartungsvoll ihre Türgriffe ausfahren, wenn ich mit dem Schlüssel in der Hosentasche in der Nähe vorbeigehe. Das passiert so häufig, dass ich diese Funktion immer als erstes abschalte. Aber die automatische Ladeklappen-Entriegelung funktioniert in meinem nordfranzösischen Wunderauto weiterhin - ich höre dann immer den Aktuator klacken, der die Klappe freigibt und beim Entfernen vom Fahrzeug wieder verriegelt.

Falls jemand versucht, mein Auto mit einem Reichweiten-Verlängerer zu stehlen: Es wird sich zwar nicht öffnen oder starten lassen, aber er kann immerhin die Ladeklappe aufmachen. Hoffentlich hat er dann keinen Apfel dabei.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781041
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 21.11.2023 06:48 - vor 8 Monaten  


Herrlich geschrieben, ich stimme dir in allen Punkten zu 100% zu.

Beispiel ID.3 Sitzheizung vs. 20 Jahre alter Sharan:

Sharan: Stufe 1-6 Drehrädchen drehen fertig.

ID.3: Warm-Kalt Touchfläche mit zwei Fingern exakt (!) gleichzeitig drücken. Wer das nicht schafft, bekommt keine Sitzheizung, es aber dafür wärmer oder kälter.

Alternativ Spracheingabe: "Bitte Sitzheizung!" ... Bitte warten....ca. 10 sec später... "vorne links wird es gleich wärmer"...


Deswegen brauchen wir auch immer mehr Assistenten im Auto, da wir vom Fahren selbst immer mehr abgelenkt sind.
Gulfoss
Beiträge: 3800
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind. (Mark Twain)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781046
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 21.11.2023 09:03 - vor 8 Monaten  
Danke, Egon, sehr gelungen!
Es erübrigt sich jeder Kommentar.

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Moderator
Beiträge: 4820
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,9 l + 1,75 kWh/100 km, als HV: 4,5 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781104
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 21.11.2023 18:46 - vor 8 Monaten  
Du sprichst mir aus der Seele, lieber Egon. Wenn ich nur an diesen depperten Slider beim Passat denke. Da musste meine Liebste den ganzen Urlaub lang die Heizungssteuerung übernehmen, weil ich das Sliderdingens nie richtig getroffen habe
schrubber
Beiträge: 6451
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Real men make twins!

Love ist: Staying together after trying to park the camper.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781112
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 21.11.2023 22:21 - vor 8 Monaten  
Mit diesem Sliderding komme ich beim Dienst-Golf auch nicht klar. Letztens lief da die Klima auf 21 Grad (mir zu warm), Sliderding wollte nicht mitspielen und die Klimasteuerung war (für mich) nicht auffindbar - wenigstens funktionierten die Fensterheber. Etwas später saß ein jüngerer Kollege auf dem Beifahrersitz und hat dann im Menü die Klimasteuerung gefunden und mir das eingestellt.
ex_Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 8808
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781118
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 22.11.2023 06:27 - vor 8 Monaten  
Schade, dass ablenkungsfreie Bedienbarkeit nicht Teil der NCAP-Bewertung ist. Im Flugzeugcockpit käme auch niemand auf die Idee, so einen Quark zu verbauen. Da muss auch alles ergreifbar sein.
schrubber
Beiträge: 6451
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 22.11.2023 06:27 von schrubber.
Real men make twins!

Love ist: Staying together after trying to park the camper.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781122
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 22.11.2023 09:22 - vor 8 Monaten  
schrubber schrieb:
Wenn ich nur an diesen depperten Slider beim Passat denke. Da musste meine Liebste den ganzen Urlaub lang die Heizungssteuerung übernehmen, weil ich das Sliderdingens nie richtig getroffen habe
Deine Liebste soll ruhig auch ein bisschen während der Urlaubsfahrt arbeiten....

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 6044
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781124
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 22.11.2023 09:28 - vor 8 Monaten  
Nochmal zum Off-Topic-Thema

Wieso muss die Ladeklappe bei nem BEV denn überhaupt abschließbar sein!?
Wegen Idioten und Rinderhack. Siehe

- www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-el...andalismus-1.5277226

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781146
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 22.11.2023 13:28 - vor 8 Monaten  
Vielleicht sind die Verursacher in den letzten 2 Jahren etwas vernünftiger geworden? Ich hoffe es zumindest! Artikel ist schon älter...

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 6044
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 22.11.2023 13:29 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...10111213141516...28
Moderation: JoAHa, KSR1, Timico, Shar