Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault
(2 Leser) Montezuma, (1) Besucher
Elektro-Autos (BEV) der Allianz Renault-Nissan (seit 1999) und Renault-Nissan-Mitsubishi (seit 2016).
Zum Ende gehenSeite: 1...9101112131415...28
THEMA: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault
#777292
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 06.10.2023 18:55 - vor 9 Monaten, 2 Wochen  
Das mit dem Ersatzwagen scheint so gängige Praxis zu sein. Davon habe ich auch schon bei VAG und Stellantis gelesen.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 34011
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#777295
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 06.10.2023 19:04 - vor 9 Monaten, 2 Wochen  
Dieser Mediabedienhebel war auch in meinem Espace I bereits vorhanden... scheinen viele davon auf Lager zu haben...
Gulfoss
Beiträge: 3800
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind. (Mark Twain)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#777373
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 07.10.2023 20:57 - vor 9 Monaten, 2 Wochen  
bgl-tom schrieb:
Man kann die Servounterstützung der Lenkung einstellen?
Ja, in drei Stufen. Du hast vier Fahrmodi zur Wahl (Eco, Comfort, Sport, Perso). Für jeden Modus kannst Du unter mehreren anderen Parametern auch das Niveau der Servounterstützung wählen. Ich mag die schwerste Einstellung am liebsten, die mittlere geht auch noch. Bei der leichtesten reagiert die Lenkung auf jede leichte Berührung, was mir viel zu hektisch ist.


Gulfoss schrieb:
Dieser Mediabedienhebel war auch in meinem Espace I bereits vorhanden... scheinen viele davon auf Lager zu haben...
Genau. Das hat was von Toyotas jahrzehntelang modellübergreifendem Tempomat-Hebelchen. Erst in letzter Zeit scheinen die Vorräte langsam aufgebraucht zu sein.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778433
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 21.10.2023 15:33 - vor 9 Monaten  
Autos und Smartphone-Apps - immer ein Thema. Mit einigem Abstand am besten, schnellsten und vielseitigsten funktioniert es bei Tesla, aber auch dort läuft nicht immer alles perfekt. BMW ist schon ziemlich weit, aber es fehlt noch einiges. Bei VW noch mehr, und Hyundai und Toyota haben großen Nachholbedarf.

Das ist freilich nur eine Schilderung meiner Eindrücke, die in dem Moment schon wieder veraltet sind, in dem ich sie hier eintippe. Die Entwicklung läuft ununterbrochen weiter, aber je nach Hersteller unterschiedlich schnell und nicht selten geht es sogar vorübergehend rückwärts.

Dabei sollte man differenzieren zwischen a) Statusinformationen (zum Beispiel Ladestand oder Fahrt-Historie abfragen), b) Fernsteuerung (zum Beispiel entriegeln, Fenster schließen, Licht einschalten) und c) allen anderen Prozessen rund ums Auto (Fehler melden, Wartungs-Historie verwalten, Werkstatt-Termine vereinbaren etc.).

Gerade mit c) tun sich viele Hersteller arg schwer oder versuchen es noch nicht einmal. Das ist verständlich, denn solche Prozesse abzubilden ist EDV-technisch gar nicht so einfach. Was mit dem Auto passiert, muss automatisch dem Besitzer per App gemeldet werden und was der Besitzer in der App anfordert, muss auf der Hersteller-Seite automatisiert weiter gereicht und korrekt ausgeführt werden.

Kein Wunder, dass Tesla auf diesem Gebiet führend ist: Die haben all dies von Anfang an in ihren Systemen implementiert und müssen es nun nicht nachträglich tun.

Was Renault angeht: Die sind gar nicht schlecht, dem Benutzer wird über die App schon einiges geboten. Aber so richtig rund läuft es auch bei denen nicht. Die Zuverlässigkeit liegt etwa auf dem Niveau, das ich von VW kenne: Es gibt vieles, aber es fehlt einiges. Und was an Funktionalität geboten wird, funktioniert zwar meistens, aber nicht immer.

Defizite gibt es zuhauf. So muss man beispielsweise aktiv auf MEINE TERMINE klicken, um eine Warnung oder Erinnerung zu sehen:





Eine automatische Anzeige und/oder parallel eine Erinnerung per E-Mail oder SMS - so weit ist man bei Renault noch nicht. Hat man sie trotzdem entdeckt und möchte der angebotenen elektronischen Vereinbarung à la Tesla eine Chance geben, sieht man das hier:





Hmja. Zum Glück gibt es ja noch Telefon. Aber im Gegensatz zum bislang ziemlich guten E-Auto ist das halt noch nicht so richtig überzeugend.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778438
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 21.10.2023 17:56 - vor 9 Monaten  
Ich bin Softwareentwickler und habe dank VW aufgegeben, mit der App zu spielen. Bei VW war mir die Ausfallquote und die Anzahl der Regressions in neuen App-Builds viel zu hoch, aber selbst wenn es 100% funktionieren würde, ist der Nutzen für mich marginal - Abfrage des SoC, da ich bspw. nie vorheize/kühle. Beim Ioniq habe ich mir nicht einmal die Mühe gemacht, die App zu installieren. Ehrlicherweise muss ich auch zugeben, dass ich (begründete) Sorge um die 12V-Batterie habe, wenn aus irgend einem Grund der Ioniq in einem schlecht mobil mit Internet versorgten Gebiet Daten an seinen Server zu senden.
bgl-tom
Beiträge: 3878
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778626
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 23.10.2023 17:02 - vor 9 Monaten  
Das Gebotene nutze ich häufig. Manche Fernsteuer-Funktionen tragen in meinen Augen ganz erheblich zum Komfort bei, insbesondere die komfortable Ladeplanung wird von mir oft verwendet. Ich halte das Auto zu Hause meist angesaftet, will es aber nicht ständig laden. Andere Funktionen sind in der Tat verzichtbar, wenige völlig sinnfrei. Aber das empfindet wohl jeder anders.

Jedenfalls sollte das, was angeboten wird, auch tatsächlich funktionieren. Leider ist das nicht immer der Fall. Im Moment kann ich beispielsweise alles machen außer abfragen, wie lange mein gebuchtes Datenpaket noch läuft und wieviel GB noch übrig sind. Stattdessen lese ich schon seit drei Tagen den schönen Satz "We are having technical diffuculties. We are unable to display the information relating to your pack".

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778627
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 23.10.2023 17:02 - vor 9 Monaten  
Hier ein Blick in die MéganE auf das Display vor dem Fahrer. Man sieht einen von mehreren sich sehr deutlich voneinander unterscheidenden Darstellungs-Modi. Die alternative Navi-Ansicht nimmt den gesamten Bildschirm ein, während der alternative Minimal-Modus alles ausblendet, was nicht unbedingt benötigt wird.

Die Hintergrundfarbe der Instrumente lässt sich 1.) individuell, 2.) in Abhängigkeit vom eingestellten Fahrmodus oder 3.) automatisch in Abhängigkeit von der Tageszeit variieren, zusammen mit der Ambiente-Beleuchtung im Innenraum. Es muss also nicht unbedingt Violett sein.

Das Auto fährt hier mit aktivem Navi, Abstandstempomat und automatischer Spurhaltung hinter einem anderen Auto her, welches 75 km/h schnell ist. Die eingestellte Zielgeschwindigkeit beträgt 100 km/h, zulässig auf dieser Straße ist 130 km/h. Alle erkannten oder aktiven Limits werden grafisch auf der linken Rundskala eingeblendet. Überschreitet man eines, blinken die Zahlen gelb und der Zeiger hinterlässt eine gelbe Spur.





Die meisten Symbole wechseln je nach Status ihre Farbe, beispielsweise die für Fahrbahnbegrenzungen: Grau wenn nicht erkannt, Türkis wenn erkannt und aktiv, Gelb wenn fast erreicht/Lenkeingriff, Rot wenn überschritten.

Rechts oberhalb des Tempolimit-Zeichens (hier 130) werden bei Bedarf weitere eingeblendet: Überholverbot, bevorstehende scharfe Kurve oder bevorstehender Kreisverkehr (führt zur automatischen Drosselung der Geschwindigkeit), bevorstehende Tempolimit-Änderung (führt zum automatischen sanften Angleichen an die neue Geschwindigkeit).

Die vorausschauenden Daten kommen aus der Datenbank, während das aktuelle Tempolimit und Überholverbote aus dem Kamerabild gelesen werden. Erkannt wird dabei auch, wenn ein Tempolimit nur für eine Abfahrt gilt oder mit einem Zusatzschild nur für bestimmte Anlässe. Das wird dann zwar angezeigt, nicht aber die konkrete Bedingung. Die Trefferquote ist insgesamt akzeptabel bis gut, besser als bei Tesla. Aber schlechter als bei BMW, Mercedes und VW.

Statt der aktuellen Audio-Info (hier läuft gerade Internet-Radio) lassen sich in der rechten Rundskala auch viele andere Infos einblenden, vom BC bis zum Reifendruck sowie der als Analogskala dargestellte Energiebedarf als positive/negative Zahl.

Das eigene Auto wird mit Beleuchtung, blinkenden Blinkleuchten etc. korrekt dargestellt. Noch nicht herausgefunden habe ich, wann das vorausfahrende Fahrzeug mit aktiven Rückleuchten dargestellt wird und wann nicht: Das ist mal so, mal so. Egal, ob das Auto vorne mit Licht fährt oder ohne.

Die gesamte Darstellung ist wie auf dem großen Monitor in der Mittelkonsole sehr hoch aufgelöst, blitzschnell, flackerfrei und messerscharf. Die Bewegung des rechten Zeigers ist allerdings ruckelig, weil er nur in 120 Einzelwerte unterteilt ist und zwischen diesen nicht per Software geglättet wird.

Die Aufnahme mit allen Unschärfen und Parallaxen-Fehler (weil aufgenommen von der Beifahrerseite aus) sowie deren Nachbearbeitung geht auf meine Kappe.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778651
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 23.10.2023 20:41 - vor 9 Monaten  
Könnte ich das Tachodisplay in eine klassische Darstellung schalten?

Mir wäre es so etwas zu viel Flipperbude...
Gulfoss
Beiträge: 3800
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind. (Mark Twain)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778654
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 23.10.2023 21:12 - vor 9 Monaten  
Richtig klassisch im klassischen Sinn nicht, aber weniger bunt und flipperig geht schon. Ist aber in Natura gar nicht so wild und alle Daten werden gut vermittelt. Ich mag die Instrumentierung, erinnert mich an meinen früheren Tesla S. Die fand ich auch gelungen. Aber ich kann das wohl per Bild nicht gut rüber bringen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778658
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 23.10.2023 22:12 - vor 9 Monaten  
Für die Spielkinder unter uns:

Das Navi spricht jetzt versuchsweise mit der Stimme von Roger Federer, der das Erreichen des Ziels verkündet mit "Wir sind ein gutes Team. Wir sollten mal wieder ein Doppel spielen" - und auch zwischendurch beim Navigieren mehr oder minder Originelles von sich gibt. Vor allem aber ist es gänzlich ungewohnt, einer männlichen Navi-Stimme zu gehorchen.

Als nächstes probiere ich dann Schwyzerdütsch (Suisse allemand).

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778887
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 26.10.2023 12:13 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Sehr cool (natürlich nur für uns Spielkinder):

Wenn ich während der Fahrt meine MéganE per Sprachkommando irgendetwas frage, zum Beispiel "Wie definiert man ein Forum im Internet" oder "Was ist priusfreunde.de", erhalte ich sofort eine kurze verständliche Antwort, meist mit Quellenangabe.

Damit aber nicht genug: Komme ich nach Hause, finde ich auf meinem Tablet zu jeder gesprochenen Frage eine Benachrichtigung vor, die dann beim Antippen zu den verwendeten Info-Quellen und dort zu weiterführenden Informationen führt.




Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778891
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 26.10.2023 13:38 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Das Auto protokolliert, was es dir sagte? Es muss weiblich sein.
schrubber
Beiträge: 6451
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Real men make twins!

Love ist: Staying together after trying to park the camper.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778895
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 26.10.2023 14:00 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Das macht mir erst Angst, wenn es mit "Hab ich Dir doch schon zehnmal gesagt! Du hörst mir nie zu!" antwortet.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#778899
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 26.10.2023 15:00 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
DANKE @Egon! Der war so gut, das heitert selbst den hier verregneten österreichischen Feiertag auf.

Aber mich würde so eine Antwort auch nicht mehr wundern, nach den persönlichen Gesprächen mit Mrs. Google. Werde wohl auch mal eine andere Stimme probieren.
leisure17
Beiträge: 424
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß aus dem wilden Süden

P4 PHEV Solardach 12/2019 - 10-2022
Renault MeganE Evolution ER ab 10/2022
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#779901
Aw: Die rote Mégane, Egons Elektro-Renault 07.11.2023 08:22 - vor 8 Monaten, 2 Wochen  
Gestern Morgen hat sich die Ladeklappe verhakt. Besser kann ich es nicht beschreiben. Ein Schwachpunkt bei diesem Modell: Mechanisch fragiles Design und gleichzeitig over-engineerd. Der an die ZV gekoppelte Aktuator kann aus dem Takt geraten, wenn mechanisch ein vom ZV-Steuergerät unerwarteter Zustand auftritt - sprich, wenn man zum falschen Zeitpunkt auf den Schließ-Stift drückt.

Das war gestern der Fall und hat sich nach einem Schlaf des Systems über Nacht jetzt erstmal wieder gefangen. Ich werde es beobachten und falls es nochmal auftritt, im Rahmen der Werksgarantie den Ladeport tauschen lassen. Zwecks Erhalt derselben wird kurz vor Weihnachten der erste Wartungsdienst stattfinden, Termin ist bereits vereinbart.

Dessen Sinngehalt ist fraglich, aber immerhin wird der Innenraum-Luftfilter gewechselt. Nur: Der kostet bei Renault unglaubliche 86,40 Euro plus 21 Euro fürs Auswischen der Filterbox (!) plus Arbeitszeit. Ich habe ihn für 8,20 Euro im Netz bestellt (Bilstein, Aktivkohle), selbst gewischt und mit zwei Handgriffen ausgetauscht. Wer in der Lage ist, ohne fremde Hilfe eine Banane zu schälen, kann das auch. Man muss ja nicht jede Abzocke mitmachen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 78337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...9101112131415...28
Moderation: JoAHa, KSR1, Timico, Shar