Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

PHV sparsam mit Fahrspaß
(1 Leser) (1) Besucher
Im September 2015 wurde der Prius 4 mit dem HSD der vierten Generation vorgestellt; 2017 folgte der auf diesem Modell basierende Prius 4 PHEV (Plugin Hybrid).
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: PHV sparsam mit Fahrspaß
#662707
PHV sparsam mit Fahrspaß 03.05.2021 17:10 - vor 2 Tagen, 12 Stunden  
Hallo, bin seit 2005 Priusfahrer (Prius (exe) 2,3,4) und nun auch Besitzer eines „Prius PHV“.
Ich war mit jeder dieser Serien mehr als zufrieden.
Die PHV-Serie (kenne nur den PHV ab 2020) finde ich umweltfreundlich, sparsam mit Fahrspaß.
Sehr guter Verbrauch – siehe Fotos - obwohl ich kein Schleicher bin (wenig Autobahn).
Eine Batterieladung (HH-Dose) ca. 8 kWh, laut Zähler.

In einem älteren Beitrag hier im Forum wurde das Ladekabel bemängelt, es würde angesteckt an der Haushaltssteckdose (ohne zu laden) ständig etwa 5 W ziehen. Mein Ladekabel habe ich gemessen
(nur angesteckt ohne Ladestrom, HH-Dose) zeigt keinen Verbrauch. Es leuchtet ja nur eine kleine LED.

Gewöhnungsbedürftig sind Nachtfahrten mit adaptiven Fernlicht - ich denke ich blende den Gegenverkehr und blende noch selbst ab.
Vielleicht weiß jemand mehr?
Wilfried
Beiträge: 70
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.05.2021 17:18 von Wilfried.Grund: Foto einfügen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662743
Aw: PHV sparsam mit Fahrspaß 03.05.2021 22:32 - vor 2 Tagen, 6 Stunden  
Willkommen im exklusiven Kreis
Dass Deiner an der 230V-Dose 8kWh für eine Volladung zieht, wundert mich. Bisher hatte ich (allerdings an der Ladesäule mit 16A) nie mehr als 6,2kWh. Dass die Ladeverluste so viel höher bei 8 oder 10A sind, kann ich mir nicht vorstellen. Hast Du einen Zwischenzähler oder am Hauptzähler abgelesen? Dann läuft da bestimmt noch ein anderer Verbraucher - oder hast Du während des Ladens vorklimatisiert?

Den Stand-By-Verbrauch des Ladeziegels hab ich nicht gemessen, hab ihn aber bis zur Installation der Wallbox fast immer eingesteckt gelassen.

Ja, mit dem adaptiven Fernlicht gibt es meiner Erfahrung nach einige Situationen, wo die Abblendung zu spät erfolgt. Besonders wenn ein Fahrzeug mit mäßigem Licht aus einer leichten Rechtskurve auf einen zukommt, "merkt" die Sensorik das zu spät. Von geradeaus bzw. leicht links geht es schneller. Ganz schwierig ist die Umschaltung an Kuppen.
Ich blende deshalb auf kurvigen Landstraßen auch von Hand ab; die Automatik darf manchmal auf Schnellstraßen oder Autobahnen ran, ist bei meinem Fahrprofil aber selten.

Wenn der Verbrauch Deines PHV den Wert zeigt, den Du hast, wenn Du auf solche Distanzen mit vollem Akku startest, dann liegt das ziemlich genau bei dem, was ich auch schaffe - aber bei nur 4°C kann's auch mal mehr sein, je nach eingestellter Temperatur.
leisure17
Beiträge: 196
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß aus dem wilden Süden

P4 PHEV Solardach 12/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662807
Aw: PHV sparsam mit Fahrspaß 04.05.2021 11:29 - vor 1 Tag, 17 Stunden  
Meine maximalen Ladungen von 0 auf 100% lau Anzeige waren 5,8-6,0kWh, sowohl an einer Ladesäule als auch an der Garagenschukodose mit 10A.

Beim Ladeziegel hatte ich die gezogene Leistung im Leerlauf über Nacht gemessen und durch die Stunden geteilt, da komme ich auf etwa 5W. Das Auto war aber noch angesteckt, das Laden jedoch abgeschlossen, Strom war abends und morgens 0A.
Schoettker
Beiträge: 2563
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Plug-In Comfort marlingrau
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662837
Aw: PHV sparsam mit Fahrspaß 04.05.2021 14:45 - vor 1 Tag, 14 Stunden  
Hallo,

danke erst mal für die schnelle Resonanz.
Mit dem Ladestrom (5,8 bis 6,2 kWh) da wurde ich stutzig, den werde ich bei mir jetzt mal notieren und genauer beobachten – meine ca. 8 kWh am Zwischenzähler waren mehr nur überflogen.
Zu meinem Verbrauch, den ich nebenbei super finde, hab ich mir folgende Technik angewöhnt:
Natürlich mit geladenen Akku starten.
Bergauf im HV-Modus
Gerade im EV-Modus
In geschlossenen Ortschaften im EV-City-Modus
Bergab im Lade-Modus (bin viel im Mittelgebirge unterwegs)

Jetzt lese ich, das „Leisure17“ etwa den gleichen Verbrauch hat (ich denke ohne solche Umschaltspielchen) kann ich das wohl künftig sein lassen und voll der Priustechnik vertrauen.
Wilfried
Beiträge: 70
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662852
Aw: PHV sparsam mit Fahrspaß 04.05.2021 16:16 - vor 1 Tag, 13 Stunden  
Am Rande: Den Threadtitel kann man auch missinterpretieren
nightsky
Beiträge: 117
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
RAV4 PHEV, Yaris 2020 HSD Club (Vehikel der besseren Haelfte)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662854
Aw: PHV sparsam mit Fahrspaß 04.05.2021 16:46 - vor 1 Tag, 12 Stunden  
Hallo und weiterhin viel Spaß beim energieeffizienten Fahren. Zum Ladeziegel kann ich sagen, daß er im Leerlauf um die 0,75 W zieht. Meine geladene Leistung messe ich mit einem Zwischenzähler an der Schukodose. Für reines elektrisches Fahren stehen aus dem Accu ca. 6 kWh zur Verfügung. Die Verbräuche hängen natürlich stark vom Streckenprofil und Fahrstil ab. Für Vergleiche sind immer Strom- und Kraftstoffmenge pro 100 km sinnvoll. Nach 57.000 km habe ich z. B. einem Durchschnittsverbrauch von 1,6 Ltr.+ 9,8 kWh / 100 km.
Herbert
Beiträge: 335
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662874
Aw: PHV sparsam mit Fahrspaß 04.05.2021 19:47 - vor 1 Tag, 9 Stunden  
Ja, ich hab anfangs auch versucht, den Verbrauch durch allerlei Handeingriffe zu senken. Aber meine Erfahrung ist, dass die Steuerung des PHV so zielführend programmiert ist, dass dies nur wenig hinter dem Komma bringt.
Bei viel Landstraße unter Ausnutzung der Geschwindigkeitsbegrenzungen, aber sehr vorausschauendem Fahren, hab ich im ersten Jahr umgerechnet 1,2l/100km E10 + 8,8kWh Strom benötigt.
Im HV-Modus sind knapp unter 4l/100km leicht erreichbar. Im reinen EV-Modus ist die Reichweite je nach Außentemperatur zwischen 35 und 65km mit den ca. 6kWh, die nutzbar sind.


Als Vergleich: mein voriger, ein 1,6l Diesel-Kleinwagen mit "Mild-Hybrid", automatisiertem Schaltgetriebe und 90PS, der als sehr genügsam galt, hat bei gleicher Fahrweise 4,6l geschluckt.
Angesichts der Unterschiede beim Platzangebot und insbesondere Fahrzeuggewicht wirklich erstaunlich.
leisure17
Beiträge: 196
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß aus dem wilden Süden

P4 PHEV Solardach 12/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662877
Aw: PHV sparsam mit Fahrspaß 04.05.2021 19:51 - vor 1 Tag, 9 Stunden  
Meiner liegt nach ca. 33.000 km bei 1,1 Litern zzgl. Strom. Er wird immer wenn möglich geladen. Kann zu Hause am Ziegel und auf der Arbeitsstelle an der Wallbox laden. Zuletzt im Oktober 2020 getankt.
Da unser Urlaub in Bayern nächste Woche flach fällt, wird der Durchschnittsverbrauch wohl weiter sinken.

Ein sparsameres Auto das noch dazu so viel Fahrspaß bringt, ist mir noch nicht begegnet.
Ernie
Beiträge: 999
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Viele Grüße
Ernst
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987