Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Umbruch in der Autobranche
(2 Leser) JanClubsport, (1) Besucher
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...62636465666768...104
THEMA: Umbruch in der Autobranche
*
#753595
Aw: Umbruch in der Autobranche 24.01.2023 09:51 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Da in Entwicklungszentren vermutlich nahezu 100% Fachkräfte arbeiten, werden sie sicherlich mit offenen Armen an anderer Arbeitgeberstelle empfangen.

Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 9169
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.01.2023 09:52 von Hybridfan5.

2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK akt. 280 Tkm
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215 Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90 Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59 km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50 Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#753596
Aw: Umbruch in der Autobranche 24.01.2023 09:54 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Nachdem GM im letzten Jahr die Werbetrommel gerührt hat, wie weit sie bei BEV sind und das ihre Zukunft "vollelektrisch" sei, nun das:
Why is GM investing nearly $1B in V-8 engines when it’s ‘all in’ on electric vehicles?
General Motors (GM) announced today that it will invest nearly $1 billion in four US facilities to produce V-8 engines and EV components. Despite GM advertising it’s going “all in” on electric vehicles, less than 10% of the investment is going toward EV development.

electrek.co/2023/01/20/why-is-gm-investi...n-its-all-in-on-evs/
Maschinell übersetzt:
Um die Sache noch schlimmer zu machen, gab das Unternehmen heute bekannt, dass es 918 Millionen US-Dollar in vier seiner Anlagen für die „Produktion von V-8-Motoren, EV-Komponenten“ investiert. Der Teil der EV-Komponenten umfasst nur 64 Millionen US-Dollar, weniger als 10 %, die in zwei seiner Einrichtungen fließen.

Dazu passt auch das:
GM enthüllt Hybrid-Corvette namens E-Ray
Diesen Aufbau hat sich GM bei der Corvette E-Ray zunutze gemacht: Der V8-Benziner mit 6,2 Litern Hubraum treibt mit seinen 364 kW weiterhin die Hinterachse an. Der Elektro-Part des Hybridsystems ist hingegen an der Vorderachse platziert. Der dort verbaute Elektromotor leistet 119 kW.
[...]
Im sogenannten „Stealth“-Modus kann der Hybrid-Sportwagen sogar bis zu 70 km/h rein elektrisch fahren – dann als Fronttriebler. Das geht allerdings nicht besonders lange: Der zwischen den Vordersitzen montierte Akku kommt nur auf einen Energiegehalt von 1,9 kWh.

www.electrive.net/2023/01/20/gm-enthuell...rvette-namens-e-ray/

Who killed the electric car?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33366
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.01.2023 09:54 von KSR1.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#753893
Aw: Umbruch in der Autobranche 26.01.2023 12:52 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Peugeot „e-Lion“-Projekt sieht bis 2025 vollständige Elektrifizierung vor
Der französische Automobilhersteller kündigt Ende Januar 2023 sein „e-Lion“-Projekt an. Im Rahmen dessen plane man die Entwicklung der Marke hin bis ins Jahr 2023. Dann sollen 100 Prozent der in Europa verkauften Modelle von Peugeot zu 100 Prozent elektrisch sein. Bis 2025 wolle man ein 100-prozentiges elektrifiziertes Angebot haben.

www.elektroauto-news.net/2023/peugeot-e-...ige-elektrifizierung

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33366
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754095
Aw: Umbruch in der Autobranche 28.01.2023 07:00 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Elektroauto-Weltmarkt 2022: BYD überholt VW, Tesla auf Platz eins
Allen Widrigkeiten zum Trotz steigen die Verkaufszahlen von reinen Elektroautos (BEVs) weltweit weiter stark, und so brachte auch das Jahr 2022 neue Rekorde. Wir werfen einen Blick auf die Verkaufsergebnisse der drei weltweit größten Hersteller: Tesla, BYD und den VW-Konzern.

insideevs.de/news/635711/elektroauto-wel...ste-hersteller-2022/

Ich ziehe das Positive daraus: mit VW ist ein deutscher Hersteller unter den Top-3. Und es ist ein Zuwachs erkennbar, wenn auch nicht so ausgeprägt wie bei BYD und Tesla. Ich vermute, wir werden es in den nächsten Jahren erleben, das sich Tesla und BYD mehrmals an der Spitze abwechseln, was globale Quartalswerte betrifft. Je nachdem wer gerade eine weitere Fabrik eröffnet hat. Derweil in China: Teslamag: Tesla will China-Produktion vorerst nicht weiter steigern – „beängstigende“ lokale Kokurrenz

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33366
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754191
Aw: Umbruch in der Autobranche 28.01.2023 17:15 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Das lässt tief blicken wenn so ein Spruch von Bosch CEO 2023 kommt:

ecomento.de/2023/01/19/bosch-chef-bei-de...der-bei-null-an/amp/
gcf
Beiträge: 11144
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 | Erdwärmepumpe, 2.4kWp PV für Haus- und Ladestrom Dekarbonisierung: 100% (mit Kompensation durch grüne Invests)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754196
Aw: Umbruch in der Autobranche 28.01.2023 17:30 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
"Fangen bei Null an" klingt für mich nach "wir wollen Subventionen". Bosch sind nicht unfähig, die beherrschen sogar geplante Obsoleszenz z.B. bei Lichtmaschinen ziemlich zuverlässig.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33366
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 28.01.2023 17:34 von KSR1.Grund: Tippfehler
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754219
Aw: Umbruch in der Autobranche 28.01.2023 19:16 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Wenn Bosch angesichts www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...imitstart=105#752873 und ff. von "Nullpunkt" redet und noch 1 bis 2 Jahre abwarten will - prost Mahlzeit!
autogasprius_berlin
Beiträge: 14646
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754224
Aw: Umbruch in der Autobranche 28.01.2023 19:38 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Das Dilemma von Ford in Köln wurde im ZDF heute Abend zum Anlass genommen einen Bericht darüber zu senden.
So wurde gesagt, Ford würde für die E-Modelle die Plattform von VW verbauen. Das würde Zeit und Entwicklungskosten einsparen.
Wenn ich richtig informiert bin, ist das Entwicklungszentrum von Ford am meisten betroffen.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 15212
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754245
Aw: Umbruch in der Autobranche 29.01.2023 10:32 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Die Aussage vom Bosch CEO halte ich nicht für ganz so dramatisch negativ, eher so schnell mal daher gesagt! Schließlich liefern sie ja schon einige Komponenten, aber nachdem das mit der Akku Fertigung nichts geworden ist, fangen sie in der Richtung mehr oder weniger bei Null an

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 6001
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754305
Aw: Umbruch in der Autobranche 29.01.2023 22:58 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Wer sowas mal so schnell dahinsagt sollte nicht unbedingt CEO sein.

Und wenn Bosch jetzt bei null anfängt, man sich die Bilder in www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...imitstart=105#752873 und ff. ansieht, bei denen es sich nicht um Photoshopfantasien, Mockups oder Modelle sondern um kaufbare Autos handelt, die offenbar ohne Bosch am Nullpunkt und mit in 1 oder 2 Jahren mal sehen auskommen, kann sich die künftige Bedeutung der Firma für die internationale Fahrzeugproduktion auch an ca. null Fingern abzählen.

Bosch kann noch was für Young- und Oldtimer liefern (falls schnelle Chinesen das nicht auch noch schaffen), Bosch probiert an eigenen Fahrzeugen von fremden hergestellte E-Fuels aus, aber das Geschäft mit Anlassern, Lichtmaschinen, Zünkerzen und Einspritzsystemen für Neufahrzeuge ist keines der Zukunft.

Lademanagementsysteme, Akkuzellen, Elektromotoren usw. liefern seit Jahren andere. Niemand wartet auf Bosch. Entweder sie müssen schneller (vorbei), besser (dafür aber überhaupt und mit Erfahrung) oder billiger sein. Letzteres wird in Stuttgart und im Allgäu (Immenstadt) schwierig.
autogasprius_berlin
Beiträge: 14646
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754316
Aw: Umbruch in der Autobranche 30.01.2023 02:52 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
harzbube schrieb:
Das Dilemma von Ford in Köln wurde im ZDF heute Abend zum Anlass genommen einen Bericht darüber zu senden.
So wurde gesagt, Ford würde für die E-Modelle die Plattform von VW verbauen. Das würde Zeit und Entwicklungskosten einsparen.
Wenn ich richtig informiert bin, ist das Entwicklungszentrum von Ford am meisten betroffen.

Hier mal der amerikanische Blickwinkel zu Fords Modellpolitik aus Sicht von Doug deMuro

Here's Why Ford Was Right to Kill Cars
youtu.be/TbJJQOo2AJw



- Radikale Reduzierung der Diversität
- Beschränkung der Entwicklungsressourcen auf das, was wie geschnitten Brot läuft
- eiskalte Modellstreichung selbst von Modellen mit Hunderttausenden Kunden jährlich

Europa ist für Ford nur noch die Nische in einem Nischenmarkt. Um als Marke nicht vergessen zu werden und das zu verkaufen, womit man zu Hause groß ist, läßt man sich vielleicht noch widerwillig und temporär auf MEB ein. Ansonsten kommen Design und Produkte aus Amerika. Wer das nicht will, soll was anderes kaufen.

Ob diese Kostenstreichung kurzfristig oder langfristig vernünftig ist, wird die Zeit zeigen. Man verzichtet bewußt auf Wachstum (Stückzahlen) um jeden Preis (ggf. sogar Verkauf mit Verlust) zugunsten von Gewinn (pro Fahrzeug und Stückzahlen pro Modell).

Ich bin in der Bewertung hin- und hergerissen.
autogasprius_berlin
Beiträge: 14646
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754420
Aw: Umbruch in der Autobranche 31.01.2023 04:43 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Daimler Truck tritt Motoren-Geschäft teils an Deutz ab
Daimler Truck bereitet sich über eine Kooperation mit dem Motorenbauer Deutz auf den Ausstieg aus dem Geschäft mit Verbrennungsmotoren vor. Hintergrund ist, dass Daimler Truck mit Blick auf seine E-Mobilitäts-Ambitionen keine Mittel mehr in die Weiterentwicklung der mittelschweren Euro-7-Motoren investieren will.

www.electrive.net/2023/01/30/daimler-tru...t-teils-an-deutz-ab/

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33366
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#754735
Aw: Umbruch in der Autobranche 01.02.2023 17:33 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Wolfspeed bestätigt Siliziumkarbid-Fabrik im Saarland
Der US-Halbleiter-Hersteller Wolfspeed hat nun offiziell den vorab durchgesickerten Plan für den Bau einer Produktionsanlage für Siliziumkarbid-Halbleiter im Saarland bestätigt – in Kooperation mit ZF. Die hochautomatisierte 200-mm-Wafer-Anlage wird die erste Produktionsstätte des Unternehmens in Europa und soll die modernste ihrer Art werden.
Die Ankündigung erfolgte bei einer Veranstaltung auf dem 14 Hektar großen Gelände der geplanten Fabrik, einem ehemaligen Kohlekraftwerk in Ensdorf im Saarland. Die Fabrik soll später bis zu 600 Mitarbeitende beschäftigen.

Unterstreichung von mir. Arbeitsplätze im Bereich "Zulieferer".
www.electrive.net/2023/02/01/wolfspeed-b...-fabrik-im-saarland/

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33366
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#755199
Aw: Umbruch in der Autobranche 05.02.2023 18:17 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
USA:
Tesla has the highest customer retention rate, and the industry should worry because they will have issues getting EV buyers back.
electrek.co/2023/02/02/tesla-highest-cus...dustry-should-worry/
Maschinell übersetzt:
Tesla hat die höchste Kundenbindungsrate, und die Branche sollte sich Sorgen machen, da sie Probleme haben wird, Käufer von Elektrofahrzeugen zurückzubekommen.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 33366
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#755219
Aw: Umbruch in der Autobranche 05.02.2023 19:23 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Ich hätte jetzt absolut keine Idee, warum man vom E-Auto wieder auf Verbrenner zurückwechseln sollte (außer es geht um Spaßautos wie Supra MK4 oder Copen, neben dem Daily) - aber angeblich soll es tatsächlich Menschen geben, die da wohl mehr Fantasie haben.
ex_Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 8808
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 05.02.2023 19:23 von ex_Daihatsu-Fahrer.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...62636465666768...104
Moderation: JoAHa, KSR1, Timico, Shar