Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ford Focus -> Yaris Hybrid
(1 Leser) (1) Besucher
Wer sich, sein Auto, seine Interessen oder seinen automobilen Werdegang präsentieren möchte, ist hier richtig. Das gilt vor allem, aber nicht nur für neue Foren-Mitglieder.
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Ford Focus -> Yaris Hybrid
#630421
Aw: Ford Focus -> Yaris Hybrid 31.10.2020 22:00 - vor 1 Monat  
worldedit schrieb:

...
Auf N rollt das Auto ziemlich gut, an schleifenden Bremsen sollte es nicht liegen. Können die Ganzjahresreifen und das 5W30 so viel ausmachen?

Beim Bremsen werden immer die mechanischen Bremsen mitbenutzt. Also wenn ich bremse mit der Nadel zur Hälfte im Charge Bereich und dann auf N schalte. Dann geht die Bremsleistung zwar runter, aber nur auf ca. die Hälfte. Ist es normal dass immer die Hälfte der Energie verbraten wird? Oder ist da was falsch eingestellt? Ich könnte mal versuchen mit dem Tempomat zu bremsen...


Nach wie vor ist es mir nicht ganz klar, warum Du sofort mit N experimentierst, anstatt Dich erst mal an das HSD heranzutasten und es in allen Details kennen zu lernen. Es arbeitet ziemlich perfekt, wenn man es versteht und sich daran gewöhnt hat, kann man mit ein paar Kniffen vlt noch 10% Sprit sparen, mehr aber mE nicht.
Dass die Ölviskosität und die GJR solch erhebliche Verbrauchsdifferenzen verursachen, ist mE ausgeschlossen. Auf unserem alten Prius 2 haben wir beide Wechsel vollzogen, sowohl andere Ölsorte als auch GJR, und beides hat sich nicht messbar ausgewirkt!

Ob Dein Auto leicht rollt oder nicht, kannst Du doch einfach feststellen, indem Du kurz vor dem Anhalten in N schaltest und ihn ausrollen läßt. Bei sensiblem "Popometer" kannst Du spüren, ob er leicht ausrollt oder ob er gebremst wird. Dasselbe lässt sich an leichten Gefällestrecken testen - rollt er aus dem Stand los oder bleibt er "wie gebremst" stehen?

Die Verbrauchswerte lassen sich mE nur über längere Strecken zuverlässig ermitteln, zu viele Einflussfaktoren sind da wirksam, Wind, Nässe, Temperatur, auch Klimatisierung des Innenraums ...
Ich glaube nicht, dass theoretische Simulationswerte mit Alltagsverbräuchen wirklich vergleichbar sind.

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2694
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 31.10.2020 22:03 von JoAHa.
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,73 l + 2 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13,5 kWh/100 km
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#630524
Aw: Ford Focus -> Yaris Hybrid 01.11.2020 17:20 - vor 4 Wochen, 1 Tag  
Ich wollte herausfinden wieviel mechanisch gebremst wird bei welcher Bremspedalstellung. Also Bremse getreten bis auf halben Charge Bereich und dann in N geschaltet. Ich nutze also nur die Hälfte der möglichen Ladeleistung, trotzdem wird schon ziemlich stark mechanisch gebremst. Die mechanischen Bremsen sollen ja selbsteinstellend sein, oder ist der Pedalweg zu kurz eingestellt und es bremst zu früh?

JoAHa schrieb:
Nach wie vor ist es mir nicht ganz klar, warum Du sofort mit N experimentierst, anstatt Dich erst mal an das HSD heranzutasten und es in allen Details kennen zu lernen.
Genau deshalb experimentiere ich und stelle hier fragen.

Wie oben beschrieben, das Auto rollt leichtgängig in N. Klar ist der Yaris Sim nicht 100% realitätsnah. Aber andere hier im Forum schreiben auch von Verbräuchen um 4,3 L/100km bei 100 km/h. Bei mir 5 laut Tacho, also real 5,2 l/100km. Wenn es windstill ist, bei trockener Fahrbahn, finde ich schon man kann diese Werte vergleichen. Ist immernoch ein guter Wert und viel besser als beim Focus. Aber wenn andere Fahrzeuge besser sind frage ich mich halt ob was kaput ist, sind immerhin 20 % mehr.
worldedit
Beiträge: 357
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.11.2020 17:30 von worldedit.
Toyota Yaris Life Hybrid
Ford - Focus - MK1 FL 1.6 Turnier Spritverbrauch 2018: 514 l 2019: 384 l
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#630555
Aw: Ford Focus -> Yaris Hybrid 01.11.2020 22:20 - vor 4 Wochen, 1 Tag  
Wenn Du in N schaltest, setzt Du mE das Hybridsystem außer Betrieb. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du auf diesem Weg herausfinden wirst, wie hoch der mechanische und der rekuperative Anteil am Bremsvorgang jeweils sind.
Wenn ich sanft und rekuperativ bremse, kann ich sehr deutlich wahrnehmen, dass erst auf den letzten Metern kurz vor dem Stillstand die mechanische Bremse greift, dann höre ich nämlich ein schleifendes Geräusch. Sollte das beim Yaris anders sein?

Aber vlt habe ich auch trotz 10 Jahren HSD einfach keine Ahnung

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2694
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,73 l + 2 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13,5 kWh/100 km
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#630584
Aw: Ford Focus -> Yaris Hybrid 02.11.2020 08:37 - vor 4 Wochen  
Kommt darauf an

-ECO-Modus ja/nein
-wie schnell/stark das Bremspedal getreten wird
-mein Yaris Hybrid bremst laut Hybrid Assistant bis ca. 8-10 km/h elektrisch

Wenn du Benzin sparen möchtest, Bremse am besten gar nicht (Fahrweise) und dann musst du deine Bremse hinten vorsichtig (langsam), aber regelmäßig, mit der Handbremse „pflegen“.

N lässt dich sofort nur und ausschließlich mechanisch bremsen.
Auch wenn du von Asphalt auf Pflaster wechselst schaltet sich die elektrische Bremse ab.
Man kann das alles schön im Hybrid Assistant beobachten.

Später kommst du dann auf so Tricks wie unter 25 km/h in B schalten ohne auf der Bremse zu stehen.


Bedenke immer beim Verbrauch:
Es ist ein Durchschnittsverbrauch auf 100 km.

Hybrid Assistant bietet Dir die Möglichkeit den Totalverbrauch TOT anzeigen zu lassen.
Wenn du da die verschiedenen Fahrten vergleichst, wirst du sehen wie wenig / gefahrener Strecke Benzin du verbrauchen musst, damit der Durchschnitt in die Höhe schnellt.

Ich bin zum Beispiel je nach Außentemperatur auf 8 km schon 400 ml E10 los.
Dann ist das Auto in der Regel im Stage 4 (70 Grad Celsius Kühlwassertemperatur). Und da liegen noch gar keine großen Hügel aufwärts zufahren dazwischen.

Die kommen dann so das ich nach 16 km in der Regel 550 ml los bin.

Nun gucke Dir die Zahlen an:
8 km = 400 ml = von Stage 1 (eiskalt) bis Stage 4 (70 Grad Celsius)
16 km = 550 ml

Verstehst worauf ich hinaus möchte?
Und ich fahre mit Grillblocking, Hypermiling. Unter 80 km/h wenn ich darf Pulse&Glide. Auf dem Stück darf ich das nicht viel.

Vergleiche nicht deinen Durchschnittsverbrauch mit anderen.
Nimm dir Hybrid Assistant und Vergleiche deine Fahrten im Totalverbrauch pro Fahrt.

So lernst du mit der Zeit, was wichtig ist von ganz alleine.
Die wichtigste Aussage habe ich dir hier geschrieben:
-ist der Motor kalt, lass ihn in Ruhe, da säuft er
-nimm keine Wärme weg (Heizung)
-denke dran, der Verbrauch wird geringer um so weiter du fährst (Betriebstemperatur)
-konzentriere dich auf Totalverbrauch und nicht auf Durchschnittsverbrauch

Meine Werte schwanken je nach Außentemperatur/Regen/Gegenwind oder Rückenwind/Geschwindigkeit/EV in Kilometern zwischen 1,6 Liter bis 2,3 Liter pro Fahrt (nicht auf 100 km) und im Moment komme ich selten unter die 2 Liter, weil es ist kalt geworden (Luftwiderstand steigt, auch umso schneller du bei niedrigen Temperaturen fährst). Eine Fahrt ist bei mir je nach Uhrzeit zwischen 63-69 km lang.
Reisender
Beiträge: 1889
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Yaris Hybrid Baujahr 2016 alias Bonsai-Prius
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#630596
Aw: Ford Focus -> Yaris Hybrid 02.11.2020 09:49 - vor 4 Wochen  
JoAHa schrieb:

Wenn ich sanft und rekuperativ bremse, kann ich sehr deutlich wahrnehmen, dass erst auf den letzten Metern kurz vor dem Stillstand die mechanische Bremse greift, dann höre ich nämlich ein schleifendes Geräusch. Sollte das beim Yaris anders sein?


Kann gut sein, dass es beim Prius anders ist, oder das bei meinem Yaris was schief läuft. Beim Ausrollen kurz vor Stillstand setzt das elektrische Bremsen aus. Das gibt einen kleinen Ruck und die Bremswirkung wird viel kleiner. Die mechanischen Bremsen scheinen konstant weiter zu bremsen. Am Anfang bin ich da immer erschrocken und voll auf die Bremse gelatscht. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und kann ohne dieses Hoppeln zum stehen kommen.
worldedit
Beiträge: 357
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Yaris Life Hybrid
Ford - Focus - MK1 FL 1.6 Turnier Spritverbrauch 2018: 514 l 2019: 384 l
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987