Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius!
(3 Leser) Smoothie, tom1963, (1) Besucher
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1...2829303132333435
THEMA: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius!
**
#616898
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 18.08.2020 15:20 - vor 5 Monaten  
Ehrlich gesagt bin ich nun auch angefixt - was das eBike angeht.

Einige Probefahrten mit dem Prophete City 28" meiner Frau später diese Erkenntnisse:

-hier in der Gegend sind 250W/40Nm für die Hügel zu wenig (wenn ich den erwische, der die 250W-Grenze erfunden hat, dem werde ich meine Meinung geigen!)
-360Wh sind knapp bemessen
-28" ist für meine Frau als Langbeinerin (bei gleicher Körpergröße) gerade noch erträglich, für mich eine Qual
-die Fahrräder sind eindeutig zu schwer gebaut, als 60kg-Mensch brauche ich kein Gerät das ein 150kg aushält und mir beim Absatz hochwuchten einen Bandscheibenvorfall beschert
-mein Hintern ist nicht wirklich dafür designed
-ohne e könnte ich mit meiner Frau nicht mithalten

Also habe ich mal die Suchmaschine bemüht und für mich basierend auf Körpergröße/Schrittlänge ermittelt:
40cm Rahmen, 26", dazu hätte ich gern MTB oder ATB mit mind. 21 Gängen, Federung (möglichst vorn und hinten), kein fatBike, fahre maximal Waldwege:

Da ist die Auswahl legaler Räder sehr dünn um nicht zu sagen "nicht vorhanden", 27.5" statt 28 ein Witz.

Nur bei AMZN habe ich ein billiges chinesisches nicht StVO konformes eBike gefunden (das wird dort von dutzenden Händlern unter verschiedenen Namen angeboten und ich würde das einfach nehmen, wenn es nicht 35kmh und 350Watt hätte, schade, die Händler könnten sicher deutlich mehr Umsatz generieren, wenn sie eine legale Version dieser Räder anbieten würden).

Kann man sich so ein Teil das nachher legal sein soll, selber zusammen bauen oder was gibts noch für Varianten?

Da ich das Gerät wahrscheinlich nur im Sommer und nur 1mal pro Woche ausgiebig nutzen würde, kommt kaum ein Gerät in Frage, das soviel wie mein gebrauchter Prius kostet (der setzt gerade Spinnweben an).
gcf
Beiträge: 7509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 12t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#616914
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 18.08.2020 17:02 - vor 5 Monaten  
Hallo @gcf
ich kann Dir zu e-Bikes nicht weiterhelfen. Ich frage auch nicht danach, wie Du auf 250W sind nicht ausreichend kommst.
Aber ! bitte beachte für die "richtge" Fahrradwahl Deine Schrittlänge. Danach richtet sich der Fahrradrahmen !
- www.lucky-bike.de/Rahmenberechnung/
Wenn Du das nicht berücksichtigst, wirst Du nicht so richtig Freude bekommen.

Die Rahmenhöhe hat nichts mit der Felgengröße ( 26" , 27fünf, 28" ) zu tun !

Edit:
Ich sehe gerade, Schrittlänge wurde berücksichtigt. Dann war mein Beitrag überflüssig. Sorry.

Dann kann ich nur noch sagen, bei 26 Zoll Felgen hat man die vielfältigere Reifen(profil)wahl. 28 Zoll Felgen sollen besser rollen. Sonst würden die Rennradprofis 26 Zoll fahren
Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 5820
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.08.2020 17:15 von Hybridfan5.
Zitat: Fff - Ferrari for future - Wirtschaftsminister P. Altmaier
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#616945
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 18.08.2020 21:07 - vor 5 Monaten  
THX - ja, der Rahmen ist das Problem bei dem Prophete und der Blaupunkt-Naben-Motor schaltet bei größeren Steigungen (so meine Frau) einfach ab, Überhitzung?

Irgendwo habe ich auch gelesen, das der Motor nur läuft, wenn man eine Mindestgeschwindigkeit von 15kmh schafft (was am Berg schwierig werden könnte), war glaube ich Mittelmotor, echt jetzt?
Das spräche gegen Mittel und für Hinterrad, sonst wäre ja Mittel wirklich geschickter.

Ansonsten habe ich das hier gefunden - scheint legal zu sein:
www.elektrofahrrad-einfach.de/products/E...usatz-Hinterrad.html

Bausätze für Mittel oder Heck-26" wären verfügbar, allerdings bin ich mit der Auswahl überfordert (Sensor links/rechts was fürn Zeug?)
Sonst scheint mir das ja kein großes Problem zu sein.

Und natürlich würde ich auch nur ungern einen Akku selber zusammen bauen, ein fertiger darf es schon sein.
gcf
Beiträge: 7509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 12t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#616967
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 18.08.2020 22:55 - vor 5 Monaten  
Bin zwar kein Befürworter von Pedelecs, dennoch ein paar klärende Worte:

Auch für kleinere Personen gibt es reiche Auswahl an Rädern. Einfach mal bei Jugendrädern schauen, da haben viele Hersteller 26" und sogar 24" im Angebot, mit den entsprechenden Rahmengrößen. Die 26" werden gern auch von kleineren Erwachsenen gekauft.

Die Motoren unterstützen fast unabhängig von der Geschwindigkeit, jedoch abhängig von der Trittfrequenz. Man muss eben einen Gang wählen, bei dem noch zügig gekurbelt werden kann, dann schiebt auch der Motor. Üblicherweise ist die höchste Unterstützung bei 60-90U/min gegeben.
Das mit der Mindestgeschwindigkeit 15km/h ist also Unfug.

Überhitzung gab es bei alten Nabenmotoren im extremen MTB-Einsatz, sonst wird da kaum von Schwierigkeiten berichtet, insbesondere nicht bei Mittelmotoren, schon gar nicht bei Fahrern unter 100kg.

Von einem Selbstumbau rate ich dringend ab. Die restliche Radtechnik muss mehr aushalten als die üblichen Baumarkträder bieten. Sachverständige melden immer wieder schwere Schäden bis hin zu Rahmenbrüchen. Von unterdimensionierten Bremsen ganz zu schweigen.

Zu einem früheren Post:
250W zu wenig??? Der nahezu untrainierte Gelegenheitsradler schafft doch schon muskulär die Hälfte (bei Durchschnittsgewicht) als Dauerleistung über eine Stunde.
Hobbyfahrer ohne große Ambitionen, aber regelmäßigem Training erreichen bei 75kg Gewicht die 250W Stundenleistung. Profis allerdings das doppelte.
Ich wohne im Voralpengebiet, fahre sehr gern in den "richtigen" Bergen in Allgäu, CH und AUT. Da gibt es schon mal einige hundert Meter 20%, oder 10-12% über mehrere km. Dazu reicht meine Stundenleistung, welche sogar noch unter der Pedelec-Grenze liegt, locker.
Die 10-15kg, die ein Pedelec mehr wiegt als meine Räder, fallen da doch gar nicht ins Gewicht, wörtlich genommen.

Genauso die Akku-Kapazität. In der Ebene fährt man mit den 120W des untrainierten Piloten schon die 25km/h, bei der das Pedelec sowieso nicht mehr unterstützt, sofern man einen Antrieb hat, der richtig entkoppelt und nicht mitbremst. Also benötigt man den Akku eh nur am Berg. Und dann reicht eine übliche Kapazität doch locker für weit mehr als eineinhalb Stunden bergauf. Mit eigener Leistung plus den 250 W des Motors ist man da ja schon 1500Hm gefahren. Also Großglockner oder was in der Preisklasse. Oben kannst Du laden, während der dann sicher angesagten Pause.
Bis der Akku wieder voll ist, hab ich's allerdings auch ganz rauf geschafft
leisure17
Beiträge: 139
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.08.2020 22:57 von leisure17.
Gruß aus dem wilden Süden

P4 PHEV Solardach 12/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#616992
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 19.08.2020 08:33 - vor 5 Monaten  
Die zu vermeintlich zu geringe Leistung bei großer Steigung (hier sind immer wieder mal Stücken mit 15-25% zu bewältigen) war laut meiner Frau wohl wirklich so, das sie zu langsam getreten hat/falscher Gang, habe noch mal nachgefragt. Einen halb vollen Akku 360Wh hat sie auf einer 7km ! Tour komplett leer gefahren!
Ja, ich weiß, man/ich/sie sollte selber mehr leisten, dann hält der Akku auch länger...

Danke - ja, 26" wäre sicher optimal, ein 24" (Prophete Graveler) Kinderfahrrad wäre wohl etwas zu klein? Vorteil wäre, das da 16% mehr Drehmoment aus den 40Nm (gleicher Motor 28"/24") auf die Straße kommen.
Wenn ich bei den 27,5/28"=48cm RH (Prophete wirbt mit "one size fits all") oben noch 2 cm vom Rahmen/Sattelstange wegflexen würde, ginge das evtl. auch. Echt verflixt wenn man knapp außerhalb der üblichen Gardemaße liegt.

Ein Umbau finde ich jetzt auch nicht so attraktiv (da kann ich gleich eins kaufen), wenn die 5kg Zusatzgewicht den Rahmen der für 120kg Fahrer (wir wiegen genau die Hälfte, meine Frau ist leider keine Elfe) ausgelegt sind überlasten, sollte man möglichst auch nicht zunehmen...
Mag sein das Stiftung Warentest hier immer wieder mal Rahmenbrüche fabriziert - das zeigt aber nur, wie hemdsärmelig Fahrräder i.a. gebaut werden (im Vergleich zu PKW). Schlechte Schweißnähte/Material/Konstruktion/Q-Sicherung/eigene Tests?
gcf
Beiträge: 7509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 12t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#617020
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 19.08.2020 10:16 - vor 5 Monaten  
@gcf: vielleicht in Deiner Nähe in zu finden.
- velotraum.de/produkte/pedelec/
Für Geld erfüllen sie Dir alle Deine Extra-Wünsche. Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 5820
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Zitat: Fff - Ferrari for future - Wirtschaftsminister P. Altmaier
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#617108
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 19.08.2020 16:30 - vor 4 Monaten, 4 Wochen  
@gcf:
Wenn ich Deine Postleitzahl sehe, kann ich mir die Steigungen schon vorstellen - ist in etwa meine alte Heimat. Aber diese steilen Hügel sind ja wirklich sehr kurz. Über 20% ist es sowieso problematisch, raufzufahren. Im Sitzen beginnt das Vorderrad bei Druck aufs Pedal abzuheben, im Stehen dreht das Hinterrad durch. Und schneller als schiebend ist man da auch nicht mehr. (Gibt ja eine Schiebehilfe bei den guten Pedelecs).

Wenn der halbvolle Akku nach so kurzer Belastung leer ist, war dieser entweder defekt (oder auch nur die Anzeige) oder hatte nie annähernd die Kapazität, die angegeben war. Bei dem Hersteller wundert mich das nicht, die bauen billigste Ware ein, um die Preisvorgaben von Baumärkten und Supermärkten zu schaffen.

26" scheint mir die beste Wahl, aber der Rahmen muss schon speziell dafür ausgelegt sein, sonst ist u. U. die Pedalachse zu tief, von den restlichen Maßen ganz zu schweigen.

Das mit der Qualität der Räder stimmt leider. Es gibt aber Hersteller, die schweißen sogar in Europa (z.B. KOGA) oder haben wenigstens eine vernünftige Qualitätssicherung. Kostet halt.
Aber ein gutes Rad hält Jahrzehnte, da leg ich gern etwas mehr hin. Zahlt sich auch später aus:
Hab vor einigen Wochen mein "Simplon" Trekkingrad verkauft (ohne E-Antrieb), selbst gebraucht für 500,- in 2004 erworben, war da bestimmt 10 Jahre alt und brachte jetzt noch 200,- ein.
leisure17
Beiträge: 139
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß aus dem wilden Süden

P4 PHEV Solardach 12/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#617196
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 20.08.2020 08:57 - vor 4 Monaten, 4 Wochen  
Ich würde auch sagen dass es sehr große Unterschiede bei den Motoren gibt. Die 250W sagen absolut nichts aus. Die meisten Motoren liefern kurzzeitig (1-30min) 500W, das hängt wie bereits angemerkt jedoch stark vom Drehzahlbereich ab.

Manche Mittelmotoren benötigen hohe Trittfrequenzen (80u/min) - wobei das nicht hoch ist - ich fahre mit 90u/min - aber ältere Semestler und Nicht-Sportler treten leider mit ziemlich knie-unfreundlichen 40-60u/min.

In der E-MTB-Zeitschrift gab es dazu mal einen interessanten Vergleichstest: www.bike-magazin.de/e_mtb/test/test-2020...ergleich/a43998.html

Ich hatte 6 Jahre lang ein Pedelec mit 250W/50Nm Mittelmotor und 8-gang Alfine Nabenschaltung. Keinerlei Probleme - bin alle Berge in der Gegend hochgekommen (bis 10% Steigung mit über 20km/h). Mein neues Bike hat 70Nm, das drückt nochmal mehr, brauch ich aber hauptsächlich im Gelände an Extrem-Steigungen wo man auch beim Schieben Mühe hat.

Reichweite: Mit 320Wh schaffe ich in der Stadt (Stop&Go) ca 60km bei voller Unterstützung und im Hügelland 30km. Mit 504Wh sind es 50km im Hügelland und im Gelände gern auch nur 35km. Deshalb wird bei Ebike-Tests oft auch die "Reichhöhe" untersucht, d.h. wieviele Höhenmeter schafft man bei welcher Streckenlänge und Durchschnittsgeschwindigkeit.

Wenn der Motor in einer ungünstigen Drehzahl läuft, sinkt der Wirkungsgrad und der Verbrauch steigt.

Außerdem sind viele Akkustandsanzeigen zu ungenau. Mein erstes Ebike hat immer 4 von 5 Balken angezeigt nur um dann plötzlich abzuschalten. Bin deshalb immer nach Tachostand gefahren. Beim neuen stimmt die Anzeige halbwegs, das zeigt auch ne Reichweitenschätzung an. Diese schwankt jedoch sehr stark in Abhängigkeit von der Steigung (z.B. zwischen 6 und 30km bei 3/5 Akkubalken )

Generell sollte man die Akkus jedoch so oft wie möglich laden anstatt sie ganz leer zu fahren.

Mit einem guten Energiekostenmessgerät kann man beim Laden der Akkus schauen, wieviel Energie verbraucht wird. Abzüglich der Ladeverluste kann man so die entnommene Kapazität abschätzen. Kommt bei mir ziemlich gut hin.
Andi_K
Beiträge: 230
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 20.08.2020 09:11 von Andi_K.
Kadett E Caravan 1.4i, EZ12/90, 02/08-10/11, 6.7l/100km gesamt auf Stand/Land/BAB
Passat 3BG Variant 2.0 5V, EZ08/03, 10/11-03/20, Stadt 9.5l/100km, Autobahn@130 8.5l/100km, Landstraße 7.5l/100km
Prius+ Comfort, EZ10/19, 03/20-heute,
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#617207
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 20.08.2020 09:28 - vor 4 Monaten, 4 Wochen  
Ich werde bei dem Blaupunkt-Akku mal die Kapazität messen, gäbe ja noch Gewährleistung.

BTW: Kommen die Akku-Zellen nicht sowieso alle aus China?

2,7kg für 374Wh (nutzbar?) Akku = 138Wh/kg da geht noch was.
2-3kg für den 250W-Motor, gemessen am Gewicht einer Tesla-DriveUnit dürfte so ein Motor mit Getriebe eigentlich nicht mehr als 100 gram wiegen.
gcf
Beiträge: 7509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 12t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#619617
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 01.09.2020 09:53 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
So - gestern kam mein 27.5" MTB und eine erste Probefahrt war sehr erfrischend!

Das Absteigen ist zwar auch bei niedrigster Sattelposition für meine leicht eingerostete Hüfte grenzwertig (26" wäre definitiv besser), aber ein bißchen Bewegung soll ja auch reinkommen, in die alten Knochen

Nun hatte ich den direkten Vergleich zwischen meinem und dem City-Bike meiner Frau - ich möchte nicht tauschen, sie schon

Gewicht: 21.7kg bei mir vs. 25kg (davon gefühlte 5kg der hintere Motor alleine)
Der Hersteller gibt übrigens großzügige 30 Jahre Garantie auf den Alu-Rahmen (und 2 auf den Akku, was immer das auch heißen mag) - naja, nachdem man Ersatzakkus sicher keine 30 Jahre lang bekommen wird ist das eine wenig beeindruckende Geste

Während ich gemütlich in Stufe 1 der Unterstützung bei mäßiger Steigung neben ihr her fahre braucht sie Stufe 2-3, das war auch nach einem Tausch der Fahrräder so (morgen noch mal ein Test mit angepassten Reifendrücken*=siehe unten, für gleichen Rollwiderstand).

Meine Schlußfolgerung: Der fette Motor (ca. 20cm Durchmesser) ist Müll, meiner mit ca. 12cm scheint deutlich besser zu sein und das obwohl der große mit 40Nm Drehmoment beworben wird und meiner nur mit 30Nm (beides Blaupunkt-Hinterrad). Jedenfalls: auch die stärkste Steigung bei schlechtem Weg auf unserer Tour war mit 50% Unterstützung bequem zu bewältigen und da hatte ich noch eine Menge Gänge zum runterschalten in Reserve.

So war denn auch in Kürze 20% bei ihr aus dem Akku raus, während ich noch etliche km weiter fahren konnte bevor das passierte.
Ich bin sehr zufrieden!

Da habe ich mir gleich mal eine Excel-Tabelle gemacht, was 250W und 30Nm eigentlich so bedeutet über Geschwindigkeit und Steigung:
Das ist erstaunlich viel. (Man kann über das Gesamtgewicht, die Geschwindigkeit und die Steigung sowie Rollwiderstand (ggf. Luftwiderstand) die nötige Kraft und Leistung zur Fortbewegung ermitteln und mit dem Radius das Drehmoment.)

Hier übrigens eine einfache Abhandlung von jemand anders dazu *:
matheplanet.com/default3.html?call=article.php?sid=1620
gcf
Beiträge: 7509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 12t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#619677
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 01.09.2020 15:56 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
gcf schrieb:

Das Absteigen ist zwar auch bei niedrigster Sattelposition für meine leicht eingerostete Hüfte grenzwertig (26" wäre definitiv besser), aber ein bißchen Bewegung soll ja auch reinkommen, in die alten Knochen

Ne Vario-Sattelstütze mit Lenkradfernbedienung könnte helfen Dann kannste auch mal bequem ne Treppe hinunterfahren ohne dass es Dir den Sattel in die Eingeweide rammt... Leider nicht ganz billig der Spaß...
Andi_K
Beiträge: 230
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kadett E Caravan 1.4i, EZ12/90, 02/08-10/11, 6.7l/100km gesamt auf Stand/Land/BAB
Passat 3BG Variant 2.0 5V, EZ08/03, 10/11-03/20, Stadt 9.5l/100km, Autobahn@130 8.5l/100km, Landstraße 7.5l/100km
Prius+ Comfort, EZ10/19, 03/20-heute,
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#620223
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 04.09.2020 12:14 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
So: Jetzt habe ich mal die Akkus der 2 Fahrräder vermessen:

Komplett leer (33V) gefahren und mit Stromverbrauchsmeßgerät wieder aufgeladen (43V) - ca. 0.43kWh Brutto, bei einem Wirkungsgrad von 87%* entspräche das also 100% der beworbenen Kapazität - paßt.

*das muß ich gelegentlich noch mal exakter nachmessen

Gestern 30km Tour meist über teilweise anspruchsvolle Wald und MTB-Wege - Akku halb leer - um an die 120km beworbene Reichweite zu kommen, muß ich wohl doch selber mehr treten Kein Muskelkater, aber mehr brauch ich auch nicht.

Was ich am meisten vermisse: Eine wirkungsvolle elektrische (Wirbelstrom oder Kurzschluß-)Bremse - wegen mir muß er ja nicht rekuperieren, aber die Bremsbeläge nutzen sich relativ schnell ab...
gcf
Beiträge: 7509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 12t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#620449
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 05.09.2020 22:16 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Zitat:
Fahrradsaison 2021
Fünf Trends für die Stadt

Modularer Aufbau, intelligente Sicherheitssysteme und ganz viel Platz für Mensch und Kram: Das Fahrradjahr 2021 ist vor allem auf Funktion ausgerichtet. Ein Überblick über die wichtigsten Trends.

- www.spiegel.de/auto/fahrradsaison-2021-f...73-9dc9-57a1713ea18e

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 64305
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#620494
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 06.09.2020 10:55 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
gcf schrieb:
...aber die Bremsbeläge nutzen sich relativ schnell ab...

Ich mache am S-Pedelec mit der Magura MT4 sehr gute Erfahrung mit SwissStop Belägen "D-30 E-Bike für Magura MT8 | MT6 | MT4 | MT2"

Die Magura-Beläge waren nach 3800km durch, die SwissStop haben nach 6700km noch 50% und bieten nach etwas längerer Einbremszeit gleichmässig hohe Leistung.
deBeck
Beiträge: 442
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2-Sol 09/06 Hybridrep-Batterie seit 4/18 Kia e-Niro 64kWh bestellt 9/20
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#620797
Aw: eBike - wundervolle Ergänzung zum Prius! 08.09.2020 08:37 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Zitat:
Das neue Hollandrad
E-Citybike Muto im Test

Ein Rad, das viel wegschafft, aber wenig Platz benötigt: Das Muto aus den Niederlanden punktet mit seinem ausgeklügelten Gepäckträgersystem. Der Motor hingegen lässt einen Wunsch offen.

- www.spiegel.de/auto/fahrberichte/muto-im...83e5cd9?d=1599535267

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 64305
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...2829303132333435
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987