Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Toyota GR010 Hybrid
(2 Leser) schrubber, (1) Besucher
Vom Toyota Aqua bis zum Highlander Hybrid: Alles, was der Toyota-Konzern unter seiner Stammmarke Hybrides zu bieten hat, aber nicht in eine andere Kategorie passt.
Zum Ende gehenSeite: 123456
THEMA: Toyota GR010 Hybrid
#678351
Aw: Toyota GR010 Hybrid 21.08.2021 08:40 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
Pressemitteilung der Toyota Deutschland GmbH


20. August 2021


Toyota Gazoo Racing startet in Le Mans von Doppel-Pole

Erste Startreihe für beide Hypercars GR010 Hybrid


  • Kamui Kobayashi sichert sich ersten Startplatz
  • Perfekte Ausgangslage für die Rennpremiere der Hypercars
  • Langstreckenklassiker startet am Samstag um 16 Uhr

Köln. Toyota Gazoo Racing startet von der „doppelten“ Pole Position in die 24 Stunden von Le Mans: Die beiden GR010 Hybrid haben sich die erste Startreihe auf dem Circuit de la Sarthe gesichert – die perfekte Ausgangslage für die Rennpremiere der Hypercars beim Langstreckenklassiker.

Mit einer Rundenzeit von 3 Minuten 23,900 Sekunden steuerte Kamui Kobayashi das Fahrzeug #7 an die Spitze. Es ist die erste Pole Position der Hypercar-Ära und die fünfte in Folge in Le Mans. Kobayashi, der 2017 auch die schnellste Runde aller Zeiten an der Sarthe fuhr, fehlt damit nur noch ein erster Startplatz, um mit dem bisherigen Rekordhalter und fünffachen Polesetter Jacky Ickx gleichzuziehen. Zweiter wurde Brendon Hartley im zweiten GR010 Hybrid mit der Startnummer 8, den er sich mit Sébastien Buemi und Kazuki Nakajima teilt: Nur 0,295 Sekunden fehlten zur Spitze.

Die Vorbereitungen auf die sogenannte Hyperpole verliefen für den Rennwagen #8 suboptimal: Nach einem Trainingscrash musste das Fahrzeug repariert werden, wurde aber zum Start des Qualifyings rechtzeitig fertig. Jedes Auto durfte in der Hyperpole zwei neue Reifensätze aufziehen. Die Kombination aus frischem Gummi, minimaler Tankfüllung und freier Strecke nutze Kobayashi direkt im ersten Versuch für die Pole Position.

Obwohl oft als Ruhetag bezeichnet, wird der Freitag für das Team alles andere als ruhig sein. Die Fahrzeuge werden von den Mechanikern wieder aufgebaut, während die Ingenieure intensiv an der Planung der Rennstrategie für die 89. Ausgabe des Langstreckenklassikers arbeiten, der am Samstag um 16 Uhr MESZ beginnt.

- www.motorsport-magazin.com/24h-stunden-l...lreiches-qualifying/
- www.speedweek.com/24hlemans/news/180172/...aining-die-Pace.html
- lsr-freun.de/news/toyota-fuehrt-das-qual...-den-24h-le-mans-an/
- de.motorsport.com/lemans/news/24h-le-man...1081901/6650150/amp/
- sportscar-info.de/2021/08/18/le-mans-toy...-im-ersten-training/

Dateianhang:
Dateiname: 2021_08_20_WECqualifying.pdf
Dateigröße: 70564
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#678644
Aw: Toyota GR010 Hybrid 22.08.2021 20:05 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
Smoothie
Beiträge: 2140
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 PHV --- --- Keep calm and drive smoothly! ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#678804
Aw: Toyota GR010 Hybrid 24.08.2021 09:12 - vor 3 Monaten  
Pressemitteilung der Toyota Deutschland GmbH


23. August 2021


Toyota Gazoo Racing feiert vierten Le Mans Sieg in Folge

Historischer erster Hypercar-Triumph auf dem Circuit de la Sarthe


  • Conway, Kobayashi und López gewinnen erstmals Langstreckenklassiker
  • Witterung, Zwischenfälle und kurzzeitige Probleme sorgen für Spannung
  • Wichtiger Vorentscheid im Rahmen der Langstrecken-Weltmeisterschaft

Köln. Toyota Gazoo Racing hat in Le Mans den vierten Sieg in Folge geholt: Mit dem historischen ersten Triumph im Hypercar baut das Team seine Erfolgsbilanz auf dem Circuit de la Sarthe aus. Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López im GR010 Hybrid mit der Startnummer 7 gewannen zum ersten Mal in Le Mans.

Die von der Pole Position gestarteten Weltmeister führten den Großteil des 371 Runden langen Rennens an. Die Teamkollegen Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley machten als Zweite das ideale Hypercar-Debüt perfekt. Damit stand Toyota Gazoo Racing in allen vier Rennen der diesjährigen FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) ganz oben – und rangiert in der WM ganz vorne.

Die 24 Stunden begannen auf nasser Strecke mit vielen Zwischenfällen. Nach einem Kontakt mit einem Konkurrenten fiel Buemi bereits in der ersten Rennrunde ans Ende des Feldes zurück. Conway führte das Feld von der Pole Position aus an und gab trotz zweier Reifenschäden das Tempo an der Spitze vor. Buemi konnte trotz weiterer Probleme wie einem Felgen- und einem Reifenschaden nach einer Berührung mit einem überrundeten Fahrzeug aufschließen.

Regen und die damit verbundenen Zwischenfälle führten nach sechs Stunden zu einer 20-minütigen Safety-Car-Phase. Obwohl der Abstand zwischen den beiden GR010 Hybrid schwankte, hatte das Duo einen klaren Vorsprung auf die Verfolgergruppe. Zur Halbzeit hatte Kobayashi sogar einen Vorsprung von etwas mehr als einer halben Minute auf die Teamkollegen herausgefahren. Nakajima im Rennwagen #8 erhielt eine neue Frontpartie, um eine schadensbedingte Beeinträchtigung der Aerodynamik zu korrigieren.

Im letzten Rennviertel sorgte ein Problem mit dem Kraftstoffsystem für zusätzliche Dramatik: Der GR010 Hybrid #8 konnte keinen vollen Stint pro Tankfüllung absolvieren und musste früher als geplant an die Box zurück. Mit vier Runden Vorsprung auf den Drittplatzierten und ohne Aussicht auf eine schnelle Reparatur wurden in einer bemerkenswerten Teamleistung mehrere Optionen getestet, bis eine wirksame Gegenmaßnahme entwickelt war. Wichtig, weil kurz darauf auch der Spitzenreiter ein ähnliches Problem bekam, das dadurch jedoch schnell behoben werden konnte.

Kobayashi und Nakajima gehörte die Ehre der Zieldurchfahrt, die sie gemeinsam absolvierten. Als erste Hypercar-Sieger in Le Mans sicherten sie sich einen dauerhaften Eintrag in den Geschichtsbüchern.

„Kamui, Mike und Jose, ihr habt endlich das ‚fehlende‘ Puzzlestück in Le Mans geholt. Ich hätte vor Glück und Erleichterung fast geweint. Herzlichen Glückwunsch! Für Kazuki, Seb und Brendon ist der zweite Platz womöglich ein enttäuschendes Ergebnis, aber ich danke euch für den Doppelsieg“, freut sich Teamgründer Akio Toyoda. „In der nächsten Saison werden in der WEC 100 Prozent erneuerbare Kraftstoffe eingeführt. Wir bewegen uns in Richtung CO2-Neutralität und können die technologische Entwicklung durch den Motorsport beschleunigen, denn hier findet ernsthafter Wettbewerb statt. Wir werden unsere Bemühungen für verschiedene technologische Entwicklungen im Motorsport fortsetzen. An die Fans geht ein Dankeschön für ihre Unterstützung auch dieses Mal.“

Teamchef Hisatake Murata ergänzt: „Das war ein sehr hartes Rennen und eine echte Teamleistung unter schwierigen Bedingungen. Wir haben unseren Fahrern viel abverlangt und ich bin erstaunt über ihre Fähigkeiten, unsere Lösungen ohne Zeitverlust umzusetzen. Wir haben nie aufgegeben und das ganze Team hat alles versucht, um den Sieg zu erringen. Mein Dank gilt allen, die an diesem Erfolg beteiligt waren: den Teammitgliedern, unseren Partnern und unseren Kollegen bei der Toyota Motor Corporation, die uns so sehr unterstützt haben. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und an unsere Hypercar-Konkurrenten Alpine und Glickenhaus, die bis zum Schluss gekämpft und den wahren Geist dieses Rennens gezeigt haben.“

- www.toyota-media.de/blog/motorsport/arti...s-sieg-in-folge/text
- www.n-tv.de/sport/formel1/Le-Mans-endet-...article22757731.html
- www.spiegel.de/sport/sophia-floersch-deu...5a-bd42-4b26d5cef7ef

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.
Bildnachweis: Toyota Deutschland GmbH
Dateianhang:
Dateiname: 2021_08_23_WEC_LeMans.pdf
Dateigröße: 73044
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#679046
Aw: Toyota GR010 Hybrid 25.08.2021 11:42 - vor 3 Monaten  
Zitat:
24h Le Mans 2021
Toyota behebt Defekt nicht - "Hätte das Ende bedeutet"

Toyota riskiert eine ganze Menge für den Gesamtsieg bei den 24h von Le Mans 2021 - Das Problem an beiden Hypercars ist kein unbekanntes

- www.motorsport-total.com/24-stunden-von-...de-bedeutet-21082206
- www.ka-news.de/nachrichten/sportmix/moto...-mans;art482,2692509

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#679547
Aw: Toyota GR010 Hybrid 28.08.2021 08:31 - vor 3 Monaten  
Zitat:
Chaos beim Le-Mans-Start
Toyota abgeschossen, Ferrari kracht in Corvette

In der hektischen Startphase der 24h Le Mans 2021 konnte man schnell den Überblick verlieren - Haarige Szenen sowohl in der Hypercar-, als auch in der GTE-Pro-Klasse

- www.motorsport-total.com/24-stunden-von-...in-corvette-21082501

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#679795
Aw: Toyota GR010 Hybrid 29.08.2021 22:03 - vor 2 Monaten, 4 Wochen  
Zitat:
Jose-Maria Lopez erklärt: So schlimm war Toyotas Spritproblem wirklich

Wieso Toyota die fehlerhaften Benzinpumpen bei den 24 Stunden von Le Mans nicht reparierte und mit welch ungewöhnlichem Kniff man den Sieg rettete

- www.motorsport-total.com/24-stunden-von-...em-wirklich-21082901

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#680753
Aw: Toyota GR010 Hybrid 05.09.2021 21:23 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Zitat:
James Glickenhaus findet, dass Toyota einen unfairen BoP-Vorteil genossen habe - Das Problem hat zweierlei Ursachen - Lösung laut "Jim" Glickenhaus möglich
- www.motorsport-total.com/24-stunden-von-...le-mans-bop-21090501

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#684366
Aw: Toyota GR010 Hybrid 01.10.2021 23:38 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Zitat:
Ogier hat keinen Hehl aus seinem Wunsch gemacht, im nächsten Jahr speziell Langstreckenrennen und die WEC als nächstes Karrierekapitel zu erkunden, da Toyota auch ein Werksprogramm in dieser Serie betreibt. Laut DirtFish, gab er bekannt, dass er jetzt einen Termin im Terminkalender hat, um den Toyota GR010 Hybrid auf dem Sakhir International Circuit zu fahren.
- www.speedweek.com/wrc/news/182478/Sebast...unft-in-der-WEC.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#687802
Aw: Toyota GR010 Hybrid 22.10.2021 21:16 - vor 1 Monat  
Zitat:
Offiziell: Sebastien Ogier bestreitet WEC-Rookie-Test in Bahrain für Toyota

Es ist offiziell: Sebastien Ogier steigt beim WEC-Rookie-Test in Bahrain ins Toyota-Hypercar - Den GR010 Hybrid hat der Franzose aber nicht für sich allein

- de.motorsport.com/wec/news/offiziell-seb...ta-21102201/6699114/
- lsr-freun.de/news/ogier-testet-toyota-hy...kie-test-in-bahrain/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#687980
Aw: Toyota GR010 Hybrid 24.10.2021 08:41 - vor 1 Monat  
Zitat:
Ogier bereit für Test im Toyota GR010 Hybrid

Der siebenmalige Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier ist nach einer erfolgreichen zweitägigen Simulator-Session mit Toyota Gazoo Racing bereit für seinen ersten Test im Le-Mans-Sieger GR010 HYBRID Hypercar.

- www.speedweek.com/wrc/news/183590/Ogier-...ta-GR010-Hybrid.html
- www.motorsport-xl.de/news/2021/FIA-WEC/R...-Hypercar-44181.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.10.2021 17:32 von Egon.Grund: Link ergänzt.
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#688448
Aw: Toyota GR010 Hybrid 26.10.2021 17:32 - vor 1 Monat  
Pressemitteilung der Toyota Deutschland GmbH


25. Oktober 2021


Toyota Gazoo Racing auf Titelkurs in der Wüste

Doppeltes Bahrain-Rennen entscheidet über Langstrecken-Weltmeister


  • WEC-Finale mit zwei aufeinanderfolgenden Rennen am Persischen Golf
  • Team kann sich vorzeitig zum ersten Hypercars-Weltmeister krönen
  • Spannender Dreikampf in der Fahrerwertung

Köln. Die erste FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit Hypercars biegt auf die Zielgerade ein: Die letzten beiden Rennen in Bahrain bringen die Entscheidung. Der vierfache Le-Mans-Sieger Toyota Gazoo Racing will sich in der Wüste in den Geschichtsbüchern verewigen und den ersten Hypercar-Titel sichern.

Erstmals in der WEC-Geschichte findet ein sogenannter „Double Header“ statt: In Bahrain werden an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden zwei Rennen ausgetragen. Am kommenden Samstag (30. Oktober) stehen zunächst die Sechs Stunden an, eine Woche später müssen sich die Teams an gleicher Stelle sogar über acht Stunden beweisen.

Mit viel Rückenwind und einer 100-prozentigen Siegquote in der bisherigen Saison reist Toyota Gazoo Racing an den Persischen Golf: Das Team liegt 51 Punkte in Front und will seinen WM-Titel verteidigen. Bei noch 65 zu vergebenden Zählern in den letzten beiden Rennen reicht bereits ein dritter Platz im ersten Umlauf, um sich die Krone vorzeitig zu sichern.

Bei den Fahrern gibt es einen spannenden Dreikampf: Der erste Hypercar-Weltmeister wird wohl erst nach dem Finallauf am 6. November 2021 feststehen. Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López liegen im GR10 Hybrid mit der Startnummer 7 in Führung: Nach dem emotionalen ersten Le-Mans-Sieg soll in Bahrain die Titelverteidigung folgen.

Die ärgsten Konkurrenten sind die Teamkollegen Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley im GR010 Hybrid #8, die nur neun Punkte zurückliegen und ebenfalls zwei der vier Saisonrennen gewonnen haben. Doch auch die drittplatzierten Alpine-Piloten sind noch im Meisterschaftsrennen.

Für Toyota Gazoo Racing ist der 5,412 km lange Bahrain International Circuit ein gutes Pflaster: Bei fünf von acht Besuchen stand das Team schlussendlich ganz oben auf dem Treppchen. Allein der rollende Seriensieger TS050 Hybrid hat dreimal gewonnen.

Das neue GR010 Hybrid Hypercar feiert sein Bahrain-Debüt mit der gleichen Spezifikation wie in Le Mans: Beim Langstreckenklassiker errang die Crew dank einer starken Teamleistung den Doppelsieg. Die zeitweise aufgetretenen Probleme mit dem Kraftstoffdruck konnten nach umfangreichen technischen Untersuchungen behoben werden.

„Es ist mir eine Freude, das Team bei den letzten beiden WEC-Rennen der Saison 2021 zu unterstützen. Ich weiß, dass die Crew seit Le Mans hart daran gearbeitet hat, die technischen Herausforderungen anzugehen – und ich bin zuversichtlich, dass wir geeignete Gegenmaßnahmen entwickelt haben“, erklärt Koji Sato, Präsident der Gazoo Racing Company. „Das gesamte Team freut sich auf Bahrain, wo wir allen Langstreckenfans ein spannendes Finale der WEC-Saison bieten wollen. Zwei Rennen an aufeinanderfolgenden Wochenenden sind eine große Herausforderung für Fahrer und Teams. Aber ich weiß, dass sich alle bei Toyota Gazoo Racing gut auf Bahrain vorbereitet haben.“

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.
Bildnachweis: Toyota Deutschland GmbH

Dateianhang:
Dateiname: 2021_10_25_WEC_Ausblick_Bahrain.pdf
Dateigröße: 73893
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#688715
Aw: Toyota GR010 Hybrid 28.10.2021 09:26 - vor 1 Monat  
Zitat:
6h Bahrain: Was erwartet uns beim Lauf der FIA WEC?

Führt die WM-Wertung an: Der Toyota GR010 Hybrid
An diesem Wochenende findet der fünfte Saisonlauf der Sportwagen-WM (FIA WEC) auf der Strecke in Bahrain statt. An gleicher Stelle steigt eine Woche später auch das große Finale. Nur drei Hypercars sind am Start.

- www.speedweek.com/fiawec/news/183830/6h-...auf-der-FIA-WEC.html
- www.motorsport-xl.de/news/2021/FIA-WEC/T...er-Wueste-44215.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#689035
Aw: Toyota GR010 Hybrid 29.10.2021 21:33 - vor 4 Wochen  
Zitat:
24h Le Mans
Toyota findet und behebt Le-Mans-Defektursache: Der Teufel steckt im Tank

Toyota hat die Probleme bei den 24h von Le Mans eingehend analysiert: Was im Tank der GR010 Hybrid los war und welche Lösung man für die Hypercars gefunden hat

- de.motorsport.com/lemans/news/toyota-fin...nk-21102901/6724064/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#689202
Aw: Toyota GR010 Hybrid 31.10.2021 07:54 - vor 3 Wochen, 6 Tagen  
Zitat:
6h Bahrain: Beide Toyota starten aus der ersten Reihe

Brendon Hartley war in der Qualifikation zum 6h Rennen der Sportwagen-WM (FIA WEC) nicht zu schlagen. Teamkollege Kamui Kobayashi ebenfalls stark. Alpine auf Platz drei. Porsche mit Pole-Position in der GTE-Klasse.

- www.speedweek.com/fiawec/news/183925/6h-...er-ersten-Reihe.html
- www.motorsport-total.com/wec/news/wec-6h...und-porsche-21102902
- lsr-freun.de/news/toyota-in-der-ersten-s...le-in-der-lmgte-pro/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#689351
Aw: Toyota GR010 Hybrid 31.10.2021 20:23 - vor 3 Wochen, 5 Tagen  
Zitat:
6h Bahrain: Wieder souveräner Doppelsieg für Toyota

Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López gewinnen locker das 6h Rennen der FIA WEC in Bahrain vor den Teamkollegen Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley.

- f1-insider.com/wec-bahrain-toyota-siegt-florsch-sechste/
- www.speedweek.com/fiawec/news/183949/6h-...ieg-fuer-Toyota.html
- www.speedweek.com/fiawec/news/183956/6h-...en-Lauf-der-WEC.html
- www.motorsport-total.com/wec/news/toyota...annte-dabei-21103003
- www.motorsport-total.com/wec/news/wec-6h...ert-gte-pro-21103002
- www.eurosport.de/wec/6-stunden-von-bahra...d1565918/video.shtml (Video)

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 70333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123456
Moderation: KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987, hoffeck