Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 12345678...212
THEMA: Spritpreise
**
#254373
Aw: Spritpreise 03.07.2014 20:01 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
@frufus: 4,50€ liegen aber auch nicht auf der Straße rum Und warum soll man das Geld Leuten in den Rachen werfen, die eh zu viel Geld haben. Für 4,50€ kann man sich fast 2 Tage lang ernähren!
sailor377
Beiträge: 1675
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254375
Aw: Spritpreise 03.07.2014 20:13 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
sailor377 schrieb:
@frufus: 4,50€ liegen aber auch nicht auf der Straße rum Und warum soll man das Geld Leuten in den Rachen werfen, die eh zu viel Geld haben. Für 4,50€ kann man sich fast 2 Tage lang ernähren!

Wer auf 4,50 im Monat schauen muss, bei Wenigfahrern manchmal auch nur 4,50 in 2-3 Monaten, der sollte sich kein Wagen für 10.000 oder auch 25.000 Euro kaufen.
Das ist genau was ich meine, das gejammer steht nicht im Verhältnis zum Lebensstandard.
Und wie du dich für 4,50 zwei Tage ernähren möchtest, möchte ich mal sehen.
Frufus
Beiträge: 4358
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254377
Aw: Spritpreise 03.07.2014 20:15 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
frufus schrieb:

Doch es hat sich eine Menge geändert, es gab einen enormen entwicklungssprung mit der extremen Steigerung der Benzinpreise. Einen ähnlichen Sprung gab es davor nur bei der Ölkrise in den 70ern. Und ein erneutes krasses anziehen würde wieder zu einem Sprung führen. Die Möglichkeiten sind da, der Schmerz muss nur groß genug sein.

Enorme Sprünge bei kann ich beim absoluten Spritverbrauch nicht feststellen. Die Automobilhersteller haben kontinuierlich weiterentwickelt. M.E. ohne große Sprünge. Die Autos sind jetzt wesentlich schwerer als früher und mit viel mehr Luxus (Technik und PS). Absolut hat das nicht viel gebracht.

Schau Dir mal den Verbrauch des Golf Diesels im Wandel der Zeiten im Spritmonitor an:
1980-1985: 5,49 l pro 100 km
1985-1990: 5,41 l pro 100 km
1990-1995: 5,47 l pro 100 km
1995-2000: 5,57 l pro 100 km
2000-2005: 5,85 l pro 100 km
2005-2010: 5,78 l pro 100 km
2009-2014: 5,64 l pro 100 km

Wo ist da der Fortschritt in 20 Jahren?
ex_happyyaris
Beiträge: 4315
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254378
Aw: Spritpreise 03.07.2014 20:26 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
@frufus: Es geht ums Prinzip!

Das wir überhaupt Geld für Energieträger bezahlen müssen ist schon dreist genug. Es gibt alternative Energien und das schon lange, bei denen auf fossile Brennstoffe komplett verzichtet werden kann. Nur lässt sich damit leider kein Geld verdienen. Also verkauft man dem Fussvolk weiterhin Öl, Kohle und Gas.
sailor377
Beiträge: 1675
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254381
Aw: Spritpreise 03.07.2014 21:05 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
alles-schallundrauch.blogspot.de
Du redest schon so wie der schweizer Chemtrailer in seinem Solar-Bunker.
ronin
Beiträge: 373
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
- Prius III, BJ 2009, Dachfenster, Einparkpieper. Verbrauch (ungeschönt) 5 - 5,5 l/100km Defekte: Teils knacken aus dem Kofferraum (ungelöst)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254399
Aw: Spritpreise 03.07.2014 22:12 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
frufus schrieb:
Ach ja, die lustigen Deutschen.

Kurz an der Kasse Schimpfen:
"Das kann doch nicht sein, gestern wars noch 10 Cent günstiger!" und dann
"Achja, ich hätte gern noch die Premiumwäsche für 14,99 Euro"

Und morgens schnell mal Brötchen holen.

Pfff...

..


mal wieder ein lustiges frusus Totschlagargument...
Bist ja echt ein Held.

Walter
cirr_s
Beiträge: 6990
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
BERLIN! Stoppe die Euro und Dollar Exporte nach Russland (für Gas und Öl) !!!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254423
Aw: Spritpreise 04.07.2014 09:42 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
happyyaris schrieb:
frufus schrieb:

Doch es hat sich eine Menge geändert, es gab einen enormen entwicklungssprung mit der extremen Steigerung der Benzinpreise. Einen ähnlichen Sprung gab es davor nur bei der Ölkrise in den 70ern. Und ein erneutes krasses anziehen würde wieder zu einem Sprung führen. Die Möglichkeiten sind da, der Schmerz muss nur groß genug sein.

Enorme Sprünge bei kann ich beim absoluten Spritverbrauch nicht feststellen. Die Automobilhersteller haben kontinuierlich weiterentwickelt. M.E. ohne große Sprünge. Die Autos sind jetzt wesentlich schwerer als früher und mit viel mehr Luxus (Technik und PS). Absolut hat das nicht viel gebracht.

Schau Dir mal den Verbrauch des Golf Diesels im Wandel der Zeiten im Spritmonitor an:
1980-1985: 5,49 l pro 100 km 9,50
1985-1990: 5,41 l pro 100 km 8,82
1990-1995: 5,47 l pro 100 km 8,03
1995-2000: 5,57 l pro 100 km 7,77
2000-2005: 5,85 l pro 100 km 7,34
2005-2010: 5,78 l pro 100 km 7,17
2009-2014: 5,64 l pro 100 km 6,76

Wo ist da der Fortschritt in 20 Jahren?


Diesel nahm schon immer eine Sonderstellung ein, da diese Motoren schon immer extrem effizient waren, selbst mit rustikaler Technik. Beim Diesel ist die Problematik nicht die Verbrauchssenkung sondern die Abgasreinigung.

Schau dir das Gleiche mal beim Golf Benziner an (75-100 ps):

1980-1985: 9,50 l pro 100 km
1985-1990: 8,82 l pro 100 km
1990-1995: 8,03 l pro 100 km
1995-2000: 7,77 l pro 100 km
2000-2005: 7,34 l pro 100 km
2005-2010: 7,17 l pro 100 km
2009-2014: 6,76 l pro 100 km

Eine Reduzierung um gut 20% in 30 Jahren, bei gleichzeitiger nahezu Verdoppelung des Fahrzeuggewichts und Leistungssteigerung.
Meiner Meinung nach sind das große Sprünge in der Entwicklung!
Frufus
Beiträge: 4358
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254424
Aw: Spritpreise 04.07.2014 09:51 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
cirr_s schrieb:
frufus schrieb:
Ach ja, die lustigen Deutschen.

Kurz an der Kasse Schimpfen:
"Das kann doch nicht sein, gestern wars noch 10 Cent günstiger!" und dann
"Achja, ich hätte gern noch die Premiumwäsche für 14,99 Euro"

Und morgens schnell mal Brötchen holen.

Pfff...

..


mal wieder ein lustiges frusus Totschlagargument...
Bist ja echt ein Held.

Walter


Danke! Helden braucht das Land!
Ich nehm mich da übrigens gar nicht aus, ich reg mich auch über mich selbst auf. Wir alle leben in unserer Traumwelt, wir alle haben extrem hohe Lebensstandards, es fällt nur nicht mehr auf weil alle um uns rum auch hohe Lebensstandards haben. Wir alle fahren Fahrzeuge die uns mindestens 10.000 Euro gekostet haben und dennoch jammern wir über 10 cent Preisdifferenz beim Sprit. Das ist doch bekloppt und noch bekloppter, dass Mrd. jedes Jahr für Fahrzeugpflege ausgegeben werden wo wir doch alle so sehr unter den enormen Benzinpreisen leiden.
Nenn es Totschlagargument, aber solange ich ein Luxuswagen fahre und nicht nur das nötigste, mehr Geld für Fahrzeugwäschen als für 10 Cent Preisdifferenz an der Säule ausgebe, komme ich mir lächerlich vor rumzujammern.
Frufus
Beiträge: 4358
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254425
Aw: Spritpreise 04.07.2014 10:26 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
Der Mensch handelt halt nicht immer rational.

Mein Eindruck: Niemand jammert nachträglich über den Anschaffungspreis für sein Fahrzeug.

Egal ob es ein Gebrauchter für 5.000 oder ein Neuwagen für 50.000 war.

Ausnahmen gibt es natürlich immer, aber dann hat man entweder eine Gurke gekauft oder deutlich über seine Verhältnisse gelebt. Wer da jammert ist halt selber schuld.

Beim Spritpreis hingegen scheint mir das Jammern schon fast obligatorisch. Da fährt man vielleicht zwei, drei Mal am Tag an der Tankstelle vorbei und nimmt natürlich den Spritpreis wahr. Und gerade dann wenn man zum Tanken ran muss, ärgert man sich halt doppelt, wenn man weiß das der Preis bei der letzten Vorbeifahrt noch ein paar Cent niedriger war.

Für mich habe ich schon vor Jahren akzeptiert, dass die Spritpreise tendenziell nur eine Richtung kennen, nämlich nach oben. Und genauso habe ich akzeptiert das ich daran nichts ändern kann. Letztlich zahlen wir alle die aufgerufenen Preise so lange bis es halt nicht mehr geht, aber dann werden wir uns grundsätzlich Autofahren nicht mehr leisten können, zumindest wenn noch ein Verbrenner im Fahrzeug läuft.

Meine persönliche Konsequenz: Ich will dieses Spiel auf keinen Fall bis zum Schluss mitmachen. Und da ich mich nicht gerne ärgere, fahre ich ein Auto das zwar noch Sprit benötigt, aber möglichst wenig davon. Damit bleibe ich bis auf weiteres zwar weiterhin Opfer des Spritpreis-Ärgers, aber den kompensiere ich weitestgehend dadurch das ich mir sage: Würde ich ein Auto fahren das doppelt so viel verbraucht würde ich auch doppelt so viel nur für den Sprit bezahlen. Allein das sorgt dann schon dafür das ich mich weniger ärgere und das ist gut so.

Irgendwann wird es dann ein Auto ganz ohne Verbrenner. Bei mir dann vielleicht in fünf oder auch erst in 10 Jahren, mal sehen.

Geld spare ich dadurch natürlich nicht. Aber ich ärgere mich weniger. Und das ist es mir wert.
helo
Beiträge: 569
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 AWD Longrange ab April 2019

Prius Plugin TEC Edition von Juli 2014 bis Januar 2019

PIII Executive, von Juli 2010 bis Juli 2014

PII Sol, von Oktober 2007 bis Mai 2010
Durchschnittsverbrauch ca. 5,2 l/100km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254439
Aw: Spritpreise 04.07.2014 14:14 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
helo schrieb:
Der Mensch handelt halt nicht immer rational.
Amen. Speziell dann nicht, wenn es um Autos geht.
Für mich habe ich schon vor Jahren akzeptiert, dass die Spritpreise tendenziell nur eine Richtung kennen, nämlich nach oben. Und genauso habe ich akzeptiert das ich daran nichts ändern kann.
Ebenfalls volle Zustimmung. Alles, was ich gegen die Spritkosten tun kann ist, mir eben nicht einen Leopard 2 zuzulegen, um den Nachwuchs zur Schule zu bringen, sondern stattdessen ein sparsames Auto zu kaufen, auch wenn das in der Anschaffung erstmal etwas mehr kostet. Das habe ich 2000 mit meinem Lupo 3L TDI so gemacht und heute mache ich das mit dem Prius genau so. Wer sich einen Benzinschlucker zulegt, um den Nachbarn zu beeindrucken, der soll auch nicht an den Spritpreisen herumnörgeln.
CA-Klaus
Beiträge: 902
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR AWD, blau, EZ 12/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254441
Aw: Spritpreise 04.07.2014 14:35 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
Nochmal, warum nicht?
Es ist doch schließlich egal ob du 4 oder 8L verbrauchst. Das Problem ist doch das der 1 Liter bei uns unverhältnismäßig teuer verkauft wird.
Total gesehen habt ihr Recht, die mRechnung ist doppelt so hoch aber auch wer nur 4l verbraucht , der zahlt drauf und spart am Ende nichts.
TF104
Beiträge: 5875
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254444
Aw: Spritpreise 04.07.2014 15:33 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
TF104 schrieb:
Nochmal, warum nicht?
Und was bringt es? Weder werden unsere weisen Staatslenker ein Einsehen haben und die Mineralölsteuer um 10 Cent senken, noch werden die Ölkonzerne auf ein paar Cent ihrer Gewinnmarge verzichten. Und selbst wenn die Hölle zufrieren sollte und und der eine etwas derart unwahrscheinliches doch tun sollte, dann wird innerhalb kürzester Zeit der andere schon zusehen das er seinen Teil wieder draufschlägt.

Den Preis an der Tankstelle beeinflussen wir so wenig wie wir bestimmen können ob es morgen regnet oder die Sonne scheint.

TF104 schrieb:
Es ist doch schließlich egal ob du 4 oder 8L verbrauchst. Das Problem ist doch das der 1 Liter bei uns unverhältnismäßig teuer verkauft wird.
Total gesehen habt ihr Recht, die mRechnung ist doppelt so hoch aber auch wer nur 4l verbraucht , der zahlt drauf und spart am Ende nichts.

Sparen bestimmt nicht. Jedenfalls nicht wenn man halt nur die Geldbeträge aufaddiert.

Einmal entscheide ich mich für ein Auto. Das hat einen fixen Preis. Den muss ich mir leisten können. Also fahre ich ein 10.000-, 20.000-, 30.000- oder 40.000-Auto oder was auch immer es halt kostet.
Dieser Preis beinhaltet auch das gewisse Annehmlichkeiten enthalten sind oder nicht, je nachdem was mir wichtig ist. Was ich dafür bezahlen muss, ist eine feste Größe. Die kenne ich bevor ich den Kaufvertrag unterschreibe.

Das was ich aber bei jedem Besuch an der Tankstelle liegen lassen muss, ist stark veränderlich. Mal sind es vielleicht 50€, mal 60€ oder was auch immer. Natürlich würde ich immer lieber 50€ Zahlen anstelle 60€, aber das habe ich halt nicht in der Hand.

Was ich in der Hand habe ist wie viel z.B. mein 40.000€-Auto (aktuelles Beispiel da gerade in der Größenordnung gekauft) konkret verbraucht. Da lasse ich dann halt nur in der Größenordnung von sagen wir mal 60€ an der Tankstelle. Es gibt aber auch genug 40.000€-Autos da macht man halt den Tank nicht unter 120€ voll. Das Auto hat dann vielleicht andere Qualitäten, die mir jetzt nicht so wichtig wären, einem anderen aber schon. Aber dann bringt jammern an den Spritpreisen eben nichts, wenn einen das so aufbringt, dann hätte er ja auch ein Auto kaufen können (fürs gleiche Geld) bei dem der Tank halt auch für 60€ voll gemacht werden kann.
helo
Beiträge: 569
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 AWD Longrange ab April 2019

Prius Plugin TEC Edition von Juli 2014 bis Januar 2019

PIII Executive, von Juli 2010 bis Juli 2014

PII Sol, von Oktober 2007 bis Mai 2010
Durchschnittsverbrauch ca. 5,2 l/100km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254445
Aw: Spritpreise 04.07.2014 15:39 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
frufus schrieb:

Eine Reduzierung um gut 20% in 30 Jahren, bei gleichzeitiger nahezu Verdoppelung des Fahrzeuggewichts und Leistungssteigerung.
Meiner Meinung nach sind das große Sprünge in der Entwicklung!

Deine Tabelle zeigt eine kontinuerliche Verbesserung ohne die von Dir genannten Sprünge.

Die Beschränkung auf 75-100 PS kannst Du so meines Erachtens nach so nicht rechnen. Du hast die Leistungssteigerung nicht eingerechnet. 1980 war ein Golf mit 75-100 PS die obere Leistungsklasse. Jetzt ist es die unterste Leistungsklasse.

Man muss schon die jeweiligen Benziner ohne Einschränkung der PS-Zahl nehmen. Nimm also den Verbrauch ohne Einschränkung auf die Leistung des Golf Benziners:

1980-1985: 8,12 l pro 100 km
1985-1990: 7,98 l pro 100 km
1990-1995: 7,84 l pro 100 km
1995-2000: 7,95 l pro 100 km
2000-2005: 8,08 l pro 100 km
2005-2010: 7,94 l pro 100 km
2009-2014: 7,97 l pro 100 km

Absolut hat sich also beim durchschnittlichen Golf Benziner auch nichts getan. Die Optimierung der Motoren haben die Fahrzeughersteller durch zusätzlichen Luxus (= Gewicht, Stromverbrauch=Mehrverbrauch, etc.) wieder aufgefressen.
ex_happyyaris
Beiträge: 4315
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.07.2014 15:41 von ex_happyyaris.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254446
Aw: Spritpreise 04.07.2014 15:39 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
Angebot <-> Nachfrage. Mehr isses nicht.

Und solange die Welt nachfragt, in dem Moment halt auch mit doppelten Verbräuchen, wird das Angebot teuer sein. Was wohl mit den Spritpreisen / Ölpreisen passiert, wenn ab Morgen keiner mehr nachfragt ?!?

Liegt am jedem selbst, die Nachfrage zu steuern oder sich alternativ fortzubewegen, vielleicht auch um Zeichen zu setzen ...
sven@prius
Beiträge: 1662
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.07.2014 15:41 von sven@prius.
im Toyota Prius Sol-Travel

im Firmenwagen (sorry!)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#254448
Aw: Spritpreise 04.07.2014 15:44 - vor 7 Jahren, 10 Monaten  
sven@prius schrieb:
Angebot <-> Nachfrage. Mehr isses nicht.

Und solange die Welt nachfragt, in dem Moment halt auch mit doppelten Verbräuchen, wird das Angebot teuer sein. Was wohl mit den Spritpreisen / Ölpreisen passiert, wenn ab Morgen keiner mehr nachfragt ?!?

Liegt am jedem selbst, die Nachfrage zu steuern oder sich alternativ fortzubewegen, vielleicht auch um Zeichen zu setzen ...

Du hast recht. Nur will keiner wirklich verzichten. Ich auch nicht. Beim meinem Yaris HSD muß ich auf nichts verzichten. Besser wäre allerdings ich hätte mir gar kein Auto gekauft......
ex_happyyaris
Beiträge: 4315
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345678...212
Moderation: KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987