Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :(
(1 Leser) (1) Besucher
Erfahrungen, Hinweise, Tipps und Diskussionen rund um den Themenkomplex Werkstätten, Vertragshändler, Garantie, Beseitigung von Unfallschäden etc.
Zum Ende gehenSeite: 123456
THEMA: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :(
*
#739684
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 09:54 - vor 2 Monaten  
Bekommt der Prüfer umso mehr Geld, je mehr Fehler er findet?

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 15798
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - 04/19: Prius II Travel, EZ 11/08
04/19 - irgendwann: Ioniq Hybrid, EZ 02/18
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739691
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 10:15 - vor 2 Monaten  
Das nicht, aber je mehr Autos er prüfen darf, wenn er in einer Werkstatt aufläuft.
Wisedrum
Beiträge: 6069
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 106.112km, 3,5l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739695
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 10:46 - vor 2 Monaten  
Klasse, vielen lieben Dank für die weiteren Kommentare!
Es ist richtig, dass ich am P2 so gut wie nichts selbst reparieren kann und deshalb auf Hilfe von einer Werkstatt angewiesen bin. Die Werkstatt ist auch vertrauenswürdig, weil sie seit Jahrzehnten den gesamten Fuhrpark der Familie wartet und stets nur das Nötigste durchführt - immer kostengünstig und sehr fair und transparent. Der P2 ist vorher beim FTH gewartet worden, das ist mir nur inzwischen zu teuer geworden, daher der Wechsel. Ich hätte die Werkstatt besser vorbereiten müssen, dann wäre das sicher anders gelaufen.
Die Nebelscheinwerfer lasse ich ausbauen, somit sollte dieser Mangel erledigt sein und keine größeren Reparatur/Materialkosten anfallen.
Entgegen meiner Annahme stellte ich fest, dass ich doch eine Teilkaskoversicherung habe - Carglass tauscht die Windschutzscheibe übernächste Woche gg. Zahlung der SB aus.
Über die Feder, den Auspuff und das Getriebeölproblem spreche ich spätestens morgen mit dem Werkstattmeister. Womöglich lässt das "Schwitzen" sich wirklich durch ein simples Abwischen unsichtbar machen und den Mangel "beheben".
Ein neues Fahrzeug möchte ich vermeiden. Es geht wirklich darum, den Wagen möglichst günstig instand zu setzen, um nochmal 2 Jahre HU/AU zu bekommen auf dem Weg zu einer Million Kilometer.
Ich wohne im Raum Köln/Bonn.
tm275
Beiträge: 21
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739696
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 10:49 - vor 2 Monaten  
Meinst du, die restlichen 700.000 Kilometer sind zu schaffen?

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 15798
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - 04/19: Prius II Travel, EZ 11/08
04/19 - irgendwann: Ioniq Hybrid, EZ 02/18
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739698
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 10:51 - vor 2 Monaten  
Auf jeden Fall, der Wagen ist grundsätzlich in einem guten Zustand und wird stets sehr behutsam genutzt.
tm275
Beiträge: 21
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739699
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 11:00 - vor 2 Monaten  
tm275 schrieb:
Womöglich lässt das "Schwitzen" sich wirklich durch ein simples Abwischen unsichtbar machen und den Mangel "beheben".Undichte Ölwanne/Kurbelgehäuse und schwitzen sind aber 2 verschiedene Dinge. Ein "schwitzen" sollte nicht zum versagen der Zulassung führen.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 14581
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739713
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 12:14 - vor 2 Monaten  
Wisedrum schrieb:
Kannst dein 'Glück' ja bevor Behebung der Mängel bei einem anderen TÜV-Prüfer erneut versuchen, wenn Du glaubst, 'ungerecht' behandelt worden zu sein. Mit Glück wird das günstiger, als viel Geld in ein altes Auto zu stecken für eine neue Plakette.
Ich meine, dass inzwischen alle Prüfstellen Zugriff auf alle Prüfberichte haben. D.h. auf wenn der Prüfer statt eines grauen jetzt einen grünen oder roten Kittel trägt, dürfte er die vom Erstprüfer gefundenen Mängel sehen.

BTW: Die erneute Vorführung muss innerhalb eines Monats erledigt sein, ansonsten wird nicht eine Nachuntersuchung, sondern eine neue HU fällig.
SchaunWirMal
Beiträge: 984
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739743
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 17:49 - vor 2 Monaten  
Das undichte Getriebe (= "Transaxle") kann man von außen abdichten, wenn es an der "Nahstelle" tröpfelt, also wenn da die Dichtung leckt.

Dazu nimmt man spezielle rosa Dichtpampe, ich weiß aber nicht, welche das ist.

Hat die Toyota-Vertragswerkstatt bei meinem PII vor ca. 100 Jahren mal auf Garantie gemacht; ich fuhr direkt nach dem TÜV zur Werkstatt, der das tröpfelnde Getriebe bemerkte.
bernd_w
Beiträge: 301
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739744
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 17:52 - vor 2 Monaten  
Ob das dauerhaft hält? Eine nachträgliche Abdichtung von außen ersetzt keine ordentliche Dichtung.
schrubber
Beiträge: 5942
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Real men make twins!

Love ist: Staying together after trying to park the camper.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739766
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 21:05 - vor 2 Monaten  
Wenn man die Federn nicht selbst einbauen kann, dann macht es auch Sinn sich eine gebrauchte original Feder zu besorgen. Dann muss man in der Werkstatt nur die Arbeitskosten für eine Seite bezahlen. Bei neuen Federn braucht man ja zwei Stück. Und da hat man dann die doppelte Arbeitszeit.

Insgesamt sieht alles machbar aus. Eben Stück für Stück abarbeiten. Dann wird es weniger und am Ende gibt es dann die Plakette als Bonus.....
galaxy
Beiträge: 440
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II FL Sol EZ 11/06 (seit 10/18)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739773
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 06.10.2022 22:00 - vor 2 Monaten  
Servus.

Holger schrieb:
Warum deine Werkstatt das Auto mit so offensichtlichen Mängeln zur Prüfung vorgestellt hat kann ich mir nicht erklären. Logisch, dass sich der Prüfer da verarscht vorkommt und mit extra starker Brille guckt.Wenn der Kunde den Wagen behalten will macht es durchaus Sinn, den Wagen erst einmal vorzuführen. Dann hat man eine konkrete Mängelliste und man kann gezielt reparieren. Die Nachuntersuchung kostet nicht die Welt (und ist mitunter sogar günstiger, als wenn die Werkstatt womöglich eine vorherige Durchsicht in Rechnung stellt) und bei dieser wird dann auch nur noch kontrolliert, ob die zuvor festgestellten Mängel behoben wurden. Ist das der Fall gibt es die Plakette.
Und mit diesem Hintergrund kommt sich der Prüfer dabei auch nicht verarscht vor.


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 5843
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
. Prius 3 : -> Zur Vorstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auris 1 HSD :
Tipps: Bremsscheiben Tragbild / Zustand beurteilen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Tipps bei Unfall + Falle: fingierte Unfälle
Tipps: HUD (Head Up Display) nachrüsten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vorsicht vor gefälschten Ersatzteilen
Sammlung: Felgengewicht - Radgewicht

power is nothing without control!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739805
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 07.10.2022 08:07 - vor 2 Monaten  
tm275 schrieb:

Entgegen meiner Annahme stellte ich fest, dass ich doch eine Teilkaskoversicherung habe - Carglass tauscht die Windschutzscheibe übernächste Woche gg. Zahlung der SB aus.
.....
Ein neues Fahrzeug möchte ich vermeiden. Es geht wirklich darum, den Wagen möglichst günstig instand zu setzen, um nochmal 2 Jahre HU/AU zu bekommen auf dem Weg zu einer Million Kilometer.


Erfreulich, was nicht im Nachhinein alles so festgestellt wird.

"Kein neues Fahrzeug" ist sehr verständlich. Würde mir auch nicht 'schmecken'. Da wird zuviel Geld versenkt.

Der Weg zu 1.000.000km wird ein langer. Man sollte immer große Ziele haben oder auch nicht. Find das erreichte von einer halben Million km, von dem hier neulich berichtet wurde, falls man's so schreiben möchte, als 'kleineres gebackenes Brötchen' wesentlich realistischer, obwohl so gut wie alle HSDler nicht mal dieses erreichen werden, weil sie mit ihm oder ihr Auto nicht so lange durchhalten und es viel früher schon heißt "Auf Wiedersehen". Soll ein anderer mit weiterfahren, so der Vogel noch läuft.

Bin mal gespannt, wie die TÜV-Nr. für wieviel Geld zu Ende geht, falls das hier noch berichtet wird.
Wisedrum
Beiträge: 6069
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.10.2022 08:47 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 106.112km, 3,5l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739829
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 07.10.2022 12:15 - vor 2 Monaten  
galaxy schrieb:
Wenn man die Federn nicht selbst einbauen kann, dann macht es auch Sinn sich eine gebrauchte original Feder zu besorgen. Dann muss man in der Werkstatt nur die Arbeitskosten für eine Seite bezahlen. Bei neuen Federn braucht man ja zwei Stück. Und da hat man dann die doppelte Arbeitszeit.

Einer gebrauchten Feder würde ich nicht trauen. Vorallem wenn man aus dem Forum weiß, dass es fast jeden Prius II erwischt. Es wird auch schwierig sein eine gebrauchte zu bekommen. Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass eine Werkstatt das mitmachen wird.

Wenn, dann schon richtig und zwei neue einbauen. Mir wurden damals welche von einem Drittanbieter empfohlen, die deutlich preiswerter waren als die von Toyota. Die sind jetzt seit reichlich 4 Jahren drin.

Viele Grüße
Holger
Holger
Beiträge: 6909
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.10.2022 17:49 von KSR1.Grund: Zitat repariert
01/05-0320: Prius II Executive, arctisblau, mit Navi, fiel einem auffahrunfall von hinten zum Opfer
04/05-0520: Prius II Executive, arctisblau, mit Navi und Einparkhilfe TPA400
Seit 05/20: Prius IV Comfort (Facelift), reflex blau, mit Einparkassistent, MM17, Toyota Touch 2 Plus


Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739899
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 07.10.2022 20:20 - vor 2 Monaten  
Neue Federn kosten im freien Handel zwischen 30 und 40 Euro.

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 5610
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 300tkm (Stand 07/2022)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#739939
Aw: Möchte der TÜV-Prüfer mich ärgern? :( 07.10.2022 23:47 - vor 2 Monaten  
Hallo zusammen.
Dieses Jahr war für mich mal wieder ein TÜV/Dekra Jahr.
Ich hatte dieses mal vier Fahrzeuge zur Verfügung.
Von der Arbeit hatte ich zuerst einen VW Crafter im April,
dann kam mein Prius im Mai, und im September war mein Landy und mein
Anhänger dran.
Der Crafter ist erst zwei Jahre und mit 160tkm, und so durch...
Da die Scheibe sowas von dreckig war, konnte er den Steinschlag, den der Crafter schon seit mindestens einem Jahr hat wohl nicht sehen.
Mein Prius ist ohne Probleme durch, außer die Nebelscheinwerfer, die wären wohl nicht so richtig eingestellt. Und dann jetzt zu meinem Landy..
Da bin vorher so richtig mit Unterbodenschutz ran. Habe, da ich wusste wo die Problemzonen sind, alles schön gemacht. Trotz allem habe ich wohl was übersehen. Im Bericht seht ihr ja was. Warum er den Blinker aufgeschrieben hat verstehe ich nicht den habe ich sofort wieder vor Ort zum laufen gebracht.
Die dritte Bremsleuchte ging auch nicht, war aber kein Problem. Nur er hatte zwei Löcher im Rahmen die mussten geschweißt werden. Nur noch das mit dem Öl, und das war am schnellsten gelöst. Vorher in die Waschanlage alles runter und gut. Englische Fahrzeuge sind immer undicht, wo es Öl gibt da läuft auch immer was raus. Achsschenkelgehäuse stand sowieso auf meiner Liste. Und auch noch neue Stoßdämpfer. Bei der dritten Bremsleuchte war ein Kabelbruch was ich gelötet habe. Nachdem alles gemacht wurde, wieder zur Dekra hin. Und der Landy ist auch durch. Bei dem Anhänger hatte er kurz voher geschaut was zu machen ist (ohne Gebühr) und zwei Tage später nachdem alles gemacht wurde wieder hin. Bei dem hatte er wie jedesmal mit den Bremsen Probleme, etwas nachgestellt und dann auch der mit neuem Tüv.
Daher würde ich mich nicht verrückt machen lassen, die Mängel die festgestellt wurden beseitigen und fertig. Auch wegen dem Tropfen Öl einmal vorher sauber machen und gut.
Gruß Tom
Dateianhang:
Dateiname: 2-20221008.pdf
Dateigröße: 1577580
ziegenpeterheidi
Beiträge: 361
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.10.2022 00:08 von ziegenpeterheidi.Grund: Anhang fehlte
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123456
Moderation: JoAHa, KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987